VfB
Schreibe einen Kommentar

Alles klar mit Philipp Lahm?!

Soeben ist die Sommertransferperiode zu Ende gegangen. Jan Schindelmeiser setzt sich in seinen 911er und lässt den 1893 PS starken Motor aufheulen. Er ist zufrieden, denn er hatte auch bei den Transfers richtig Gummi gegeben. Und er hat es allen gezeigt, mit ein bisschen Fantasie geht alles. Selbst Barney hat ihm einen Handkuss gegeben. Aber der Reihe nach.

Noch sieben Wochen bis Transferschluss
Slim Shindy ist an Jorge Meré dran, doch der entscheidet sich für den 1. FC Köln. Euro League statt Abstiegskampf. Präsident Wolfgang Dietrich wird nicht müde, den FC Bayern als Vorbild zu preisen. Während die Fans jubeln, macht er sich intern damit keine Freunde: „Leute, wir brauchen jemand, der Steuern hinterzieht, sonst kommen wir nie unter die Top 3!“ Schindelmeiser denkt sich seinen Teil und murmelt „Der Alte spinnt!“

Noch sechs Wochen bis Transferschluss
Slim Shindy ist an Romain Brégerie dran, doch der entscheidet sich für den 1. FC Köln. Euro League statt Abstiegskampf. Für Dietrich wäre Brégerie sowieso nicht der Richtige gewesen: „Was sollen wir denn mit einem aus der zweiten Liga? Wir müssen groß denken – klein wird’s von allein!“ Prompt wird in einigen Facebook-Gruppen über eine Rückkehr von Florian Klein spekuliert.

Noch fünf Wochen bis Transferschluss
Die BILD meldet: „Alles klar mit Badstuber! Jetzt kann es ganz schnell gehen!“. Schindelmeiser schüttelt den Kopf: „Zu alt, zu verletzungsanfällig.“ Wolfgang Dietrich gefällt das nicht. Badstuber wechselt zum HSV.

Noch vier Wochen bis Transferschluss
Der VfB-Sportvorstand verpflichtet zwei weitere Spieler vom U19-Meister Borussia Dortmund. „Sie kommen in der Rolle des Herausforderers“, sagt Trainer Hannes Wolf.

Noch drei Wochen bis Transferschluss
Sara allein zu Haus’! Obwohl seine Freundin nach Stuttgart gezogen ist, wechselt Jean Zimmer zurück nach Kaiserslautern. Tobi Werner zieht es zum FC Ingolstadt. Schindelmeister holt im Gegenzug ein 19-jähriges, französisches Verteidigertalent, dessen Namen niemand aussprechen kann.

Noch zwei Wochen bis Transferschluss
Gunter Barner von der StN bringt in einem weiteren aufsehenerregenden Text Ermin Bicakcic und Christian Träsch ins Spiel. Jan Schindelmeister ignoriert das noch nicht einmal.

Noch eine Woche bis Transferschluss
„Was läuft da zwischen Neven Subotic und dem VfB?“, fragt die BILD. Shindy fragt sich das auch.

Noch drei Tage bis Transferschluss
Der mexikanische Wunschspieler Diego Reyes wird am Flughafen gesehen.

Noch 48 Stunden bis Transferschluss
Die Facebookseiten und Foren überschlagen sich mit Gerüchten: Barbosa und Pol Lirola wurden angeblich im Dorotheenquartier gesichtet. Andere User wollen Sascha Riether und Dennis Aogo im Milaneo gesehen haben. Der kicker verschickt Eilmeldungen, dass Serdar Tasci und Andi Beck nicht zum VfB wechseln.

Noch 36 Stunden bis Transferschluss
„Wo bleiben Shindys drei Last-Minute-Transfers?“, fragt die SportBILD. Alle Fans und Hannes Wolf fragen sich das auch. Schindelmeiser bleibt cool. Der VfB stellt unterdessen einen weiteren Neuzugang für das eSports-Team vor: Mit dem 12-jährigen Leon-Justin sichert sich der VfB eines der größten Mario Kart Nachwuchstalente.

Noch 24 Stunden bis Transferschluss
Endlich! Innenverteidiger Reyes unterschreibt! „Ohne das außergewöhnliche Engagement von Diego wäre eine Verpflichtung nicht möglich gewesen!“, so Schindelmeiser bei der Präsentation. Als Dolmetscher bringt er Pavel Pardo mit. Die VfB-Fans feiern eine spontane Tequila-Party vor der Geschäftsstelle.

Noch 6 Stunden bis Transferschluss
Der absolute Transferhammer: Völlig überraschend hat Schindelmeiser Philipp Lahm verpflichtet! Er kommt als Rechts- und Linksverteidiger. Außerdem als Sechser, eSports- und Social Media Manager sowie potenzieller Schindelmeiser-Nachfolger. Bereits kurz nach seiner Verpflichtung haut Lahm einen seiner berüchtigten Tweets raus: „Beim VfB wurde ich zum Bundesligaspieler, hier möchte ich meine aktive Karriere beenden.“

Alle sind glücklich: Die Fans, weil sie eine Identifikationsfigur haben. Lahm, weil ihm ohnehin schon langweilig wurde. Die BILD, weil sie jetzt exklusive Interviews bekommt. Sogar Wolfgang Dietrich ist glücklich, weil der VfB mit Lahm dem FC Bayern so nah ist wie noch nie. Nur Uli Hoeneß grummelt: „Ich rate Philipp Lahm, in seinem neuen Job möglichst wenig über den FC Bayern zu reden. Was in München passiert, bleibt in München!“

Transferschluss
Jan Schindelmeiser schaltet das Faxgerät aus, setzt sich in seinen 911er, lässt den 1893 PS starken Motor aufheulen und cruist in den Sonnenuntergang. Er ist zufrieden. Die Verträge von Reyes und Lahm hatten schon seit Wochen unterschrieben in seiner Schublade gelegen, aber das Theater um die Neuverpflichtungen war einfach zu amüsant gewesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*