Allgemein
Schreibe einen Kommentar

Winter is coming

Vergesst Grönland, vergesst Sibirien, vergesst die Antarktis. Fußballfans wissen: Nirgendwo ist es so kalt wie einem winterlichen Stadion. Das habe ich gegen Bielefeld wieder gemerkt, als mir beim Ticker schreiben fast die Fingerkuppen abgefroren sind. Und dabei war es noch nicht mal richtig kalt!

Im letzten Teil unserer Gesundheitswoche sagen wir Euch deshalb, wie Ihr unbeschadet durch die Winterzeit kommt, ohne auf den Stadionbesuch verzichten zu müssen.

Die passende Kleidung
Um nicht schon in der ersten Halbzeit Frostbeulen zu bekommen, ist die passende Kleidung wichtig. Wer nicht aufs Geld gucken muss, der kommt natürlich stilecht mit einer 400-Euro-Outdoor-Jacke ins Stadion: Winddicht, wasserdicht, bierabweisend. Wer es nicht ganz so dicke hat, der greift zur bewährten Zwiebelschicht-Taktik und zieht einfach möglichst viele Lagen übereinander an. Das sieht zwar scheiße aus, erfüllt aber seinen Zweck.

Apropos scheiße aussehen: Lange Unterhosen im Robben-Style oder der berüchtigte Rollkragenpullover von Thermo Timo Werner leisten im Winter erstaunlich gute Dienste. Aber es geht auch stylisher: Der neueste Trend, nämlich übergroße Schals, ist mittlerweile auch im Stadion angekommen wie die Instagramprofile zahlreicher Spieler beweisen. Als fußballorientierter Fashionblog bzw. fashionorientierter Fußballblog empfehlen wir Euch die “Scarves” von Friendly Hunting. Die sind nicht nur aus Cashmere, sondern bis zu vier Quadratmeter groß und können deshalb auch als Notzelt, Bremsfallschirm oder Abschleppseil genutzt werden.

Ihre volle modische Wirkung können die Riesenschals aber nur mit der richtigen Bindetechnik entfalten. Wir empfehlen Euch vor allem „Bunny Ear“ und „Wasserfall“. Sie sind fürs Stadion hervorragend geeignet, da diese Techniken den Hals schön warm halten.

16076_1500x1500Schon jetzt ein Klassiker ist natürlich auch der schaurig-schöne Christmas Sweater, den es im VfB-Shop zu kaufen gibt. Aber ob der wirklich stadiontauglich ist? Vielleicht stellt uns der Verein ja ein Testexemplar zur Verfügung.

Das passende (Heiß-)Getränk
Nachdem wir uns um die Außenisolation gekümmert haben, ist jetzt die innere Wärme an der Reihe. Auch wenn das Spiel des VfB immer häufiger unser Herz erwärmt, sollten wir uns darauf nicht verlassen, sondern immer eine Sicherheit in der Hinterhand bzw. der Hosentasche haben.

14131_1500x1500

Eine Google-Suche führt zu diesem wunderschönen Flachmann mit VfB-Wappen, den es offenbar im offiziellen Shop zu kaufen gab, dort mittlerweile aber nicht mehr zu finden ist. Wir prangern das an und werden vom Verein eine Stellungnahme fordern.

Denn mit ein wenig Hochprozentigen ist man nicht nur schnell wieder auf Betriebstemperatur, sondern kann auch diskret und effizient jedes Heißgetränk vom Kamillenteee bis zum Kinderpunsch pimpen. Damit ist der Flachmann nicht nur das perfekte Stadionaccessoire, sondern auch ein Musthave für die langweiligen Weihnachtsfeiern in Kindergarten oder Schule. Ein Blockflötenkonzert kann schließlich niemand nüchtern ertragen.

Die passenden Gadgets
Zugegeben: Mit Monster-Schals und Flachmännern werden wir die Nerds unter Euch nur schwerlich beeindrucken können. Deswegen haben wir uns umgeguckt, mit welchen technischen Gadgets man den Permafrost im Stadion bekämpfen kann. Ich kann an dieser Stelle übrigens jedem nur empfehlen, in den verschiedenen Amazon-Kategorien den Begriff “Beheizte” einzugeben. Ich hätte nie gedacht, dass man Rührschüsseln, Wimpernzangen und Mauspads beheizen kann – oder will.

Wer sich oben für die Variante mit der 400-Euro-Outdoor-Jacke entschieden hat, sollte auf jeden Fall auch zu diesen beheizten Handschuhen greifen. Die Rezensionen sind gut und der Preis von ca. 200 Euro ist ein echtes Schnäppchen. Der Hersteller hat übrigens auch eine beheizte lange Unterhose im Sortiment. Nur falls Ihr mehr so der Typ Arjen Robben (siehe oben) seid.

Unser absoluter Favorit unter den Gadgets ist jedoch diese beheizbare Einlegesohle. Auszug aus dem Werbetext gefällig?

61rfxdb6etl-_sl1280_Liebst du es Draußen zu sein und die Freiheit zu genießen? Es gibt doch nichts schöneres als gemeinsam die Welt zu entdecken und neue Abenteuer zu erleben. Ob zur Pferd, zu Fuß oder auf dem Motorrad: Vulpés ist dein unsichtbarer Begleiter für kalte Tage.

 

Klingt ein wenig nach Carefee Slipeinlagen, oder? Aber das Beste an den Dingern: Sie sind steuerbar! Per App! “Was machst Du denn schon wieder mit Deinem Handy?” “Ich stelle meine Einlegesohlen auf 48°C”. Das ist echter technischer Fortschritt! Warum fällt Apple so was nicht ein?

Mit diesen Tipps solltet Ihr auf jeden Fall gut über den Winter kommen. Und falls nicht: Demnächst schreiben wir noch was über Hustensaft!

Wir sehen uns gegen Nürnberg im Stadion. Mit Monsterschal, Schnaps und beheizten Einlagen!

Der Text darf gerne geteilt werden:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*