Allgemein
Schreibe einen Kommentar

Ich war in Gablenberg. Und Du?

Weltmeister? Nach dem denkwürdigen 7:1 gegen Brasilien ist eigentlich alles andere egal. Ein Spiel, das wir nie vergessen werden.   

Es war ein Spiel, bei dem wir in 20 Jahren noch gefragt werden: „Wo warst Du eigentlich beim 7:1 gegen Brasilien?“ Meine Antwort zum Beispiel: „Ich habs in Gablenberg angeschaut und beim 3:0 hat sich meine Partnerin beinahe ohnmächtig gejubelt! So hatte ich sie noch nie gesehen, der Mund verzerrt und ihre Augen sind beinahe aus den Höhlen gequollen“. By the way, wo wart Ihr und mit wem?

In Brasilien hat die Nationalmannschaft Geschichte geschrieben, so ein Spiel wird es nie wieder geben, es wird in den nächsten Jahr(zehnte)n zur Legende werden. Aber bleibt es bei einer magischen Fußballnacht für die Ewigkeit oder folgt noch der Weltmeistertitel? Meine Stimmung schwankt zwischen: „Wir schlagen Argentinien sowieso“ und „Ist mir egal, besser wirds nicht mehr!“. Das 7:1 ist etwas fürs Herz, der WM-Titel für die Visitenkarte. Sebastian wird mich wieder einen Fussballromantiker schimpfen, aber was kann es Besseres geben als dieses epische 7:1? Dass sich unser Team von feisten Funktionären auf die Schulter klopfen lässt und unser Kapitänle den Pokal unter Konfettiregen in den Himmel reckt? Brauche ich nicht. Andererseits: Was ist die Alternative? Dass der bei der WM überschätzte und schwach spielende Messi Weltmeister wird? Ich habe mich an Messi satt gesehen und fände es unerträglich. Dann lieber Deutschland. Vielleicht schießt Müller noch zwei Tore und wird erneut WM-Torschützenkönig. Und Hummels nagelt wieder einen Eckball rein. Und Lahm schießt sein Tor, um im seinem 2006-2008-2010-2012-2014-Rhythmus zu bleiben. Und Schürrle trifft wieder als Joker – erst zweimal an den Innenpfosten und dann rollt der Ball rein. Und Neuer macht seinen ersten und einzigen Fehler im Turnier. Dann würde es 5:1 stehen. Es wäre groß, ganz groß. Aber so groß wie das Halbfinale würde es nie werden. Aber gut, ich würde mich auch mit etwas Kleinerem zufrieden gebe. Dem Weltmeister-Titel.

brager

Darf gerne geteilt werden:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.