Querpass, VfB
Kommentare 18

Geht gar nicht! #Lasergate

Auf dem Fußballplatz und vor allem auf den Rängen wird gerne mal verbal übers Ziel hinaus geschossen. Im sportlichen Wettkampf wird offensichtlich das Hirn nicht mehr optimal durchblutet, so dass es zu verbalen Tätlichkeiten kommt, für die es auf und außerhalb des Platzes nur die rote Karte geben kann.

Eine Sperre hat sich auch VfB-Stadionlautsprecher Holger Laser für seinen Auftritt beim gestrigen Trainingsauftakt verdient. Er wollte witzig sein, aber Humor setzt Niveau voraus. Nun, das ist Herrn Laser richtig in die Hose gegangen. Siehe hier:


Holger Laser an Tobias Werner gewandt:
„Braungebrannt, man siehts besonders gut … obwohl, Dein Nebenmann ist ein bisschen brauner geworden!“
Neben Werner steht Hans Nunoo Sarpei.

Jetzt kann man sagen „War nicht böse gemeint“ oder „Sarpei hat doch selbst drüber gelacht“ und zur Tagesordnung übergehen. Oder man fragt: „Was sagen Witze über die Hautfarbe über den Witzemacher aus?“. War es nur eine dämliche, unbedachte Äußerung, die Holger Laser im Eifer des Live-Kommentars entglitten ist oder ist da etwa mehr und spiegelt sie seine Geistes- und Denkhaltung wider? So oder so: Der VfB-Stadionsprecher kommt nicht gut dabei weg.

Gerald Asamoah hat einmal gesagt“ Nicht alle Rassisten werfen mit Bananen!“. Der VfB und Herr Laser sollten sich über die Wirkung im klaren sein. Rassismus fängt im Kleinen an, mit scheinbar humorigen Anmerkungen, die die Würde verletzten. In diesem Sinne, Herr Laser: Es wäre schön, Sie würden mehr denken und weniger brüllen. Dann kommt es gar nicht zu Aktionen, die man im Anschluss klarstellen muss.

Ja, ein schlechter Witz ist schnell gemacht und wir sind garantiert nicht die Hüter von Ethik und gutem Benehmen. Aber manche Dinge sollten aus unserer Sicht einfach nicht unkommentiert bleiben. Das gilt auch und vor allem für ähnliche Kommentare, die man viel zu oft auf den Tribünen und in den Kurven hört.

Natürlich können wir mit dem Finger nach Italien zeigen und die dortigen Zustände anprangern. Aber wir sollten auch dafür sorgen, dass Rassismus im deutschen Fußball keinen Platz hat. Und das wird nicht funktionieren, wenn wir weggucken und schweigen.

Nachtrag
Kurz nach dem dieser Text online ging, haben die Stuttgarter Nachrichten auch nachgefragt. Hier der Artikel mit der Erklärung.

18 Kommentare

  1. Pessimist sagt

    Ich finde die Sprüche auch nicht lustig … aber liebe Gutmenschen: bitte nicht reflexhaft immer alles gleich so hochhängen.
    Meine Meinung:
    Der Spruch ist eines Stadionsprechers nicht würdig.
    Aber: Der Spruch ist nicht herabsetzend gegenüber Sarpei, also auch nicht diskrimierend und somit auch nicht rassistisch.

    Grundsätzlich:
    Die zitierten Sprüche sind einfach nur billig, ohne Niveau, nicht mehr und nicht weniger.

    Mein Fazit:
    Das Entertainment beim VfB gehört auch ausgegliedert.

    • der.wo sagt

      „liebe Gutmenschen“… finde ich schwierig. Was ist falsch daran ein guter Mensch zu sein? Ich jedenfalls bin gerne einer.

  2. Robert sagt

    So ein Quatsch!
    Also erstens mal: Wer steht denn auf der anderen Seite von Werner? Könnte er den gemeint haben? In dubio pro reo! Und selbst wenn er den Hans gemeint hat, zeigt das doch eher, dass IHR Möchtegern-Social-Justice-Warriors ein Problem damit habt und nicht der Holger oder der Hans.

    Echt unnötiger Artikel.

  3. @abiszet sagt

    @Robert und @Pessimist Gutmensch hat sich zum Schimpfwort entwickelt (Unwort des Jahres 2015), danke dafür ;-). Witze über die Hautfarbe sind immer herabsetzend.

    Wir bei vp haben uns genau darüber ausgetauscht und uns gefragt: Sollen wir darauf reagieren, obwohl es in den Augen vieler „gar nicht so schlimm“ ist? Holen wir die Moralkeule raus? Nein, wir holen sie nicht raus (siehe letzte beide Abschnitte), wollen aber so einen Spruch nicht umkommentiert lassen. Denn egal woher der Spruch kommt (siehe 4. Absatz), schmeichelhaft ist das für den Stadionsprecher nicht.

    • Pessimist sagt

      Was sind dann Witze über meine Glatze? Oder Witze über meinem Nachbarn seine krumme Nase? Was sind dann Witze über die Schnelligkeit von Gentner?

      Sind die mit diesem Maßstab nicht auch herabsetzend und somit diskriminerend?
      Lassst doch bitte die Kirche im Dorf.
      Ansonsten braucht man für die Beiträge hier in Zukunft auch einen „herabsetzend“ Filter…..

      • @buzze sagt

        Wenn es für Dich okay ist, dass jemand vor 4.000 Fremden Witze über Dich macht (die Du wahrscheinlich nicht verstehst, weil Du die Sprache nicht sprichst), dann haben wir tatsächlich andere Maßstäbe in dieser Angelegenheit.

        • Pessimist sagt

          OK Buzze gutes Argument, kann man so sehen.
          Ich frage mich dann nur, warum kein Bericht kam, als Timo Werner von ganzen Stadien angepöbelt wurde.

          • @buzze sagt

            Meinst Du zu VfB-Zeiten? Oder nach der Schwalbe gegen Schalke?

  4. Gibt genug Rassisten, die das hier unterm Tisch gekehrt hätten. Insofern mag ich den VfB und sein Umfeld, kein „Ja, aber…“ aber auch kein „Hängt ihn höher.“ Danke.

  5. Bruno Schöllhorn sagt

    buzze, Du sprichst mir aus der Seele!
    Rassismus fängt im Kleinen an, dort, wo es beinahe keiner merkt.Es sind die kleinen, beiläufigen Witzle, die , das unterstelle ich auch in diesem Fall, ohne böse Absicht gemacht werden. Die aber zeigen, das in uns immer noch dieses; Du bist anders als wir – schlummert. Ich will mich da nicht ausnahmen, aber wir müssen uns noch mehr bemühen, diese Witze, die wir auf Kosten anderer machen, zu unterlassen. Sie sind verletzend.

    • Pessimist sagt

      Ein interessanter Ansatz.
      Das heißt wir brauchen im Stadion dann Sprachpolizisten in der Kurve?

  6. VfB Stadionsprecher-Juuuuuuuuuuuungä! Musch bessa uffpasse Juuuuuuuungäää. Bruda neba Twerner isch Schwarzer Juuuuuungä. Musch lernen Juuuungä! Sonst laban de Leudä widda „Rassismus“ Juuuuuungäää!

  7. Sommerwind sagt

    Erst wenn wir in der täglichen Frotzelei auch nette Witze über die Hautfarbe (wie über Öschies, Friesen, Bayern, Schwaben, Sachsen, Grüne, Gelbe, Blau, Rote etc.) machen können, haben wir den Rassismus überwunden.

  8. drausvomLande sagt

    @Sommerwind:
    Über Schwaben macht man keine Witze
    und über Badener lacht sowieso die ganze Welt …

    @vertikalpass:
    Themen sind zum Bearbeiten da, und das ist ein Thema, gut so

    @alle anderen:
    Wo hört es auf mit lustig? Wenn gefragt wird, in welchem Of… äh Ort der Urlaub war? Oder erst, wenn gefragt wird, warum der Ofen zu früh ausgegangen ist?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*