Beliebt
Kommentare 81

Rock ’n‘ Rückrunde!

Wir sind uns einig: Das erste halbe Jahr in der zweiten Liga hat bei weitem nicht das gehalten, was wir uns erhofft hatten. Auch, wenn wir nicht wie Mario Gomez davon ausgingen, dass der VfB “durch die Liga marschiert”: Das war einfach zu wenig. Zu wenig Tore, zu wenig überzeugende Spiele, zu wenig Siege, zu wenig Mut, zu wenig Vertikalpässe, zu wenig Selbstkritik.

In der Winterpause wurde der unerfahrene Trainer gegen einen ausgetauscht, der noch weniger Erfahrung hat, mit Insua der dienstälteste Spieler abgegeben, mit Ascacibar ging ein sehr wichtiger (okay, ich bin befangen) ebenfalls. Geholt wurde mir Churlinov ein U19-Spieler aus Köln, über dessen Abgang dort offenbar nicht alle traurig sind.


Doch auch Thomas Hitzlsperger und Sven Mislintat haben erkannt, dass Begriffe wie “Kontinuität” und “Entwicklung” sich zwar wunderbar an Flipcharts und in Powerpoint-Präsis machen, den VfB aber kurzfristig nicht dorthin bringen, wo er seinen Platz hat: in die Bundesliga.

Deswegen ist es in den nächsten 16 Spielen vollkommen egal, ob Pellegrino Matarazzo mit Dreier-, Vierer- oder wie sein Vorgänger mit Fehlerkette spielen lässt. Es spielt keine Rolle, ob die Ecken kurz oder lang ausgeführt werden und wie viel Prozent Ballbesitz die Stuttgarter Elf hat. Alles, was zählt, sind Punkte. Egal, wie. Egal, mit wem. Oder wie der VfB-CEO es formulierte: “Wir müssen liefern.”

Das müssen sie. Alle zusammen. Team, Trainer, Sportdirektor, Sportvorstand. Denn ohne vollen Einsatz kommt garantiert der Frühling, aber nicht der VfB (Otto-Baric-Voice). Eine erste Halbzeit wie im letzten Spiel des Jahres in Hannover gesehen darf sich auf gar keinen Fall wiederholen.

Der Auftakt in das Jahr 2020 hat Signalwirkung. Mittwoch gegen Heidenheim (4.), Samstag bei Sankt Pauli, Samstag gegen Aue (5.). Siege gegen die direkten Verfolger sind nicht nur eminent wichtig für die Tabelle, sondern könnten dem Team Rückenwind für die restliche Saison verschaffen. Der VfB war schon immer ein Team, das von Euphorie getrieben Großes leisten konnte. Es wird Zeit, eine solche Euphorie mal wieder zu erleben.

Wir haben jedenfalls nicht nur ein wenig Angst, sondern auch sehr viel Bock auf die Rückrunde. So viel Bock, dass wir uns nicht lumpen lassen, und zwei Tickets auf der Gegengerade für das Spiel (don’t call it Derby!) gegen Heidenheim verlosen.

Schreibt in die Kommentare, warum die Rückrunde besser wird als die Hinrunde. Unter allen Kommentaren, die bis Dienstag, 28.01.2020 eingegangen sind, verlosen wir die beiden Tickets in Block 53B.
Übergabe vor Anpfiff beim “VfBecherpfand” vorm Palm Beach oder im Laufe des Mittwochs in der Stuttgarter City.

Lasst uns die Rückrunde gemeinsam rocken!

Gerockt wird auch am 30. Januar im Kalaluna in Schorndorf. Wenn Danny Galm, Bernd Sautter und wir über Fußball in Württemberg und natürlich den VfB sprechen, wird es garantiert emotional! Kommt rum!

Darf gerne geteilt werden:

81 Kommentare

  1. Anni Knitt sagt

    Da die Hinrunde nicht so schlecht war muss die Rückrunde nun zwar einiges aufholen und wiedergutmachen was aber mit dem neuen Trainer und ohne Badner und Kurpfälzer;) an der Seitenlinie auch mehr als gut funktionieren wird. Am Ende wird Platz 1 oder 2 dafür sorgen das wir in eine grosse Aufstiegsparty feiern können…
    In diesem Sinne liebe VfBler lasst es uns gemeinsam angehen !

  2. Annemarie Puscher sagt

    Die Rückrunde kann nur besser werden, wenn ich beim ersten Spiel dabei bin:)

    • Stefan Kordisch sagt

      Es heißt Restrunde 😉 vielleicht hab ich ja Glück. War diese Saison noch nicht im Stadion.

  3. Luca Rappold sagt

    Wir rocken die Rückrunde weil doch jeder Einzelne der zwölfte Mann ist und man mit 16 Spielen in Überzahl was reißen muss.
    Wir VfBler sind sehr leidensfähig und auch mindestens so leicht zu begeistern. Diese Euphorie überträgt sich.

    • Bastian Krieg sagt

      Weil hoffentlich endlich alle Spieler und Verantwortliche begriffen haben, daß man nicht aufsteigt, nur weil man der VfB Stuttgart ist. Nur über Willen, Leistung, Geschlossenheit und mit den Fans im Rücken kann man dieses Ziel erreichen.
      Wir spielen eine bessere Rückrunde weil sich aus diesen Gründen endlich alle auf dem Platz zerreißen um dieses Ziel zu erreichen!

  4. Marcel Bernzott sagt

    Weil wir jetzt mit Churlinov einen Spieler haben der den Unterschied machen kann und die letztjährigen Neuzugänge allesamt einschlagen!!

  5. Marvin sagt

    Die Rückrunde wird besser weil der VfB der VfB ist. Es wird wieder gut laufen um dann wieder schlecht zu laufen. Sie werden wieder die direkten Chancen auf den Aufstieg liegen lassen um es dann doch irgendwie zu schaffen.
    Es wird besser aber nicht viel besser. Aber am Ende steht hoffentlich der Aufstieg!

  6. Paul Sander sagt

    Die Rückrunde wird besser als die Hinrunde, weil der VfB die von Thomas Hitzlsperger auf eurer Twitter Seite angekündigten Fernschüsse auspackt.

  7. Neues Jahr, neues Glück… und mit dem neuen Trainer wird aus Glück hoffentlich Können.
    An die guten Leistungen muss angeknüpft werden und gegen die vermeintlich schlechteren Gegner muss einfach die Einstellung passen, dann steht dem Aufstieg nichts im Weg.

  8. Jürgen Rupp sagt

    Der VfB war schon häufiger ein Rückrundenteam, in der zweiten Halbserie war der VfB häufig besser als in der ersten Halbserie, ich hoffe, dass dies auch heuer so sein wird.
    In der letzten Zweitliga-Saison sah es zur Winterpause von den Punkten her ähnlich aus, wie jetzt auch.
    Dem Team fehlt die Konstanz über ein paar Spiele, ein paar Spiele in Serie gewinnen, dann werden auch die Pfiffe von der Haupttribüne weniger und es kehrt mehr Ruhe um den Verein ein. Und Ruhe ist für eine stabile Entwicklung unerlässlich. Die ganze Hektik und das löschen von zu vielen Brandherden gleichzeitig bringt niemandem etwas, es verheizt nur die Leute, ohne dass dann die wirklich wichtigen Themen mit Sinn und Verstand angegangen werden können.
    Ich freu mich einfach wieder im Ländle zu sein und so jetzt wieder mehr Heimspiele meines Lieblingsvereins, des VfB, sehen kann.

  9. Jonathan Kloß sagt

    Weil der VfB ne Rückrundenmannschaft ist und wir nach nem Mini-Trainingslager auf auf Mallorca am letzten Spieltag die Meisterschaft eintüten werden

  10. Felix Mück sagt

    Der Rückrunde wird erfolgreich, weil Magic Kaminski den VfB als Mittelstürmer an die Tabellenspitze schießt.

  11. Gerald Baumgärtner sagt

    Wir werden die Rückrunde rocken, weil…
    1. Unser neue Trainer die Gegner ausrechnet und richtig aufstellt
    2. jeder Spieler über sich hinauswachsen wird
    3. Wir Fans eine Festung bei Heimspiele sind und die Auswärtspartien zu Heimspiele machen
    Wäre Mega, beim Rückrundenauftakt live dabei zu sein!

  12. Sven Traum sagt

    Weil bei jedem Gomez Tor die Monitore im Kölner Keller komischerweise nichts mehr anzeigen

  13. Klara Sauer sagt

    Die Rückrunde wird besser als die Hinrunde, weil der Vfb wenigstens in diesem Jahrzehnt Meister werden sollte, wo er es schon im letzten nicht war….

  14. Andreas Kastenmeier sagt

    Da ich extra aus Bayern anreisen würde, wäre dies natürlich stark zu gewinnen 😁. Außerdem denke ich, dass die Jungs jetzt richtig Bock haben wieder los zulegen und vor heimischer Kulisse wieder aufzulaufen ⚪🔴

  15. Markus sagt

    Weil meine Kinder nicht mehr singen das Mario Gomez mit Pommes schießt :) vielleicht trifft er dann auch wieder mehr :D

  16. Wojtek sagt

    Unter dem neuen Trainer werden wir variabler mit mehr Zug zum Tor spielen. Außerdem wird Mario Gomez nun einen Lauf haben und noch mindestens 10 Tore machen. Am Ende der Rückrunde sind wir 2.

    • Weil Santi überbewertet wurde, HaHoHe ab- und wir aufsteigen. Ein Berliner Club in Liga 2 ist ein Muss

  17. Christopher sagt

    Wir werden die Rückrunde besser gestalten, weil unser neuer Coach die Abwehr stabilisiert bekommt und die Offensive endlich die eindeutigen Torchancen verwertet.

    Es wird kein „wirhauenalleweg“ Aufstieg, aber am Ende wird unsere Qualität im Kader ausreichen.

  18. Christoph Trick sagt

    Weil unser neuer Ochsensturm (Big Al und Gomez), gefüttert mit Flanken vom neuen LV (Kempf), Insu vergessen und die Tore machen werden! :)

  19. Patrick sagt

    Die Rückrunde kann nur besser werden, da nun ein Trainer am Ruder ist, der nicht starr an seinem System festhält, sondern auch bereit ist Variationen spielen zu lassen. Bin auch gespannt, ob die Auswechselspieler nicht erst in der 80 sondern vielleicht auch mal in der 70 oder 60 Minute eingewechselt werden

  20. Daniel Steimle sagt

    Kein Canstatter Wasen (Frühlingsfest ausgeschlossen), somit auch kein Herbstloch. Deshalb wird nun alles besser.

    • Daddy P. sagt

      Tradition verpflichtet!
      Der VfB ist ein Traditionsverein. Traditionell war der VfB (fast) immer ein Rückrunden-Team.
      Deshalb ist es ziemlich wahrscheinlich, dass der VfB auch diesmal wieder in der Rückrunde die Liga rockt.

  21. Weil Santi überbewertet wurde, HaHoHe ab- und wir aufsteigen. Ein Berliner Club in Liga 2 ist ein Muss

  22. David Schmidt sagt

    Warum die Rückrunde besser wird, ist ja wohl glasklar. Statt brachialem Ballbesitz und Vertikalpässen am Fließband, rechnet unser il profesore lieber die Gegner mithilfe des Satz des Pythagoras aus und hilft unserem Goalgetter Simon terodde ähh Mario Gomez dabei, sämtliche Körperbehaarung ausserhalb des Abseits zu halten.

  23. Aaron Zehner sagt

    Die Rückrunde wird besser als die Hinrunde, da wir kurz vor Ende des Wintertransferfensters noch einmal richtig zuschlagen und mit Daniel Ljuboja und Marco Streller zwei absolute Granaten für die Offensive verpflichten. Gleichzeitig wird mit Adam Hlousek der lang ersehnte Wunsch-Linksverteidiger gefunden und dank einer Ausstiegsklausel in zweistelliger Millionenhöhe direkt unter Vertrag genommen. Mit ihm ist ist die Defensive von nun an so dicht wie ich nach 2 VfB-Pralinés von Hochland Kaffee.
    Nach den Abgängen von Insúa und Santi wird mit Mateo Klimowicz der nächste Quoten-Argentinier in die Startelf hochgezogen. Wie es sich für kleine Argentinier gehört, spielt auch Mateo die Gegner so schwindelig, dass diese nicht mehr wissen, ob sie sich gerade in der Mercedes Benz Arena oder im Vollrausch auf der Alpina Achterbahn befinden.
    Zu guter Letzt macht Philipp Förster im Saisonhöhepunkt gegen Karlsruhe seinem Namen alle Ehre und zeigt ganz Baden, wer im Wildpark das Sagen hat.
    Ob so oder so ähnlich, dem Aufstieg steht nichts mehr im Weg!

  24. Heiko Schliffenbacher sagt

    Die Rückrunde wird besser, weil sie mit dem Aufstieg gekrönt wird 😘

  25. Moritz sagt

    Die Rückrunde wird besser, weil
    – der neue Trainer flexibel im System ist
    – die Spieler mehr kämpfen werden
    – das Spiel nach vorne schneller läuft
    – die Chancen besser verwertet werden

    • Michele Taormina sagt

      Der VfB war schon immer das Team der Rückrunde. Das Team wird rocken, mit Hilfe von frischem Wind. Frische junge hungrige Spieler die mit Pellegrino steht’s einen kühlen Kopf bewahren (Nein, nicht Nestle).

      Ich glaub daran!

      Meister 2020, jaaaaa der VfB!

  26. Timo Ziegler sagt

    Was soll denn die doofe Fraach? Sind Sie in ihrem Kopf net normal oder was? Unverschämtheit mir so a Fraach zu stelle, ich hau ihne in die Fresse. Mehr sind se net Wert. Ich hab in meinem Leben noch kein Geld in die Schweiz überwiesen. Dreckschwein.

    Achso Ähm. Ob nun wegen „Pelles-Plan mit Dreierkette“ oder „Rückrundenvizemeister“. Hauptsache Italien.

  27. Benjamin sagt

    Ich denke, dass die Rückrunde besser wird weil der Anspruch an die Spieler selbst einfach höher sein wird. Wer sich jetzt nicht zusammen reißt wird hoffentlich gnadenlos aussortiert, wer jetzt nicht endlich liefert hat seinen Platz und der ist nicht beim VfB. Jetzt müssen die A****backen einfach endlich zusammen gekniffen werden.

  28. Manu sagt

    Die Rückrunde wird besser, weil Gomez endlich aus dem Abseits kommt, Klement endlich zu seiner Paderborn-Aufstiegs-Form findet, Didavi mal länger als 10 Minuten am Stück fit bleibt, Silas mehr ins Tor als ans Aluminium trifft und Kempf seinem Namen entsprechend kempft und zusammen mit Kobel alles rausholt und die Defensive dicht hält, wie einst Real Madrid.

  29. Tobi Z sagt

    Weil wir mit Abstand den besten Kader haben und diese Qualität nun endlich mal ausspielen.

  30. Frank sagt

    Also meine These ist ja dass der Vfb jetzt lange genug Winterschlaf gehalten hat. Er heisst ja Verein für Bewegungsspiele und soll sich ja nun nach virne in der Tabelle bewegen. Und mit dem neuen Trainer kanns ja nur besser werden. Italiener bauen ja auf stabile Defensive und vorne drin wird der Gomez Mario nicht mehr ganz so oft im Abseits stehen :-) Forza VfB!

  31. Jörg Eisenbeiß sagt

    Weil jeder Spieler sein Potenzial endlich abrufen wird und damit das Ganze am Ende positiv endet :)

  32. Thomas Obermüller sagt

    Weil der nutzlose Ballbesitz in der eigenen Hälfte abgestellt wird und wir dadurch pro Spiel 30 Minuten mehr Zeit haben Tore zu schießen.

  33. drhuey sagt

    Wir rocken die Rückrunde, weil

    1. Rückrunde ist unser Ding
    2. Gegner wird wieder analysiert
    3. Trainer kann wieder klar erklären wie er gewinnen will
    4. Jeder Spieler weiss wo er hingehört
    5. Ohne wilde Positionswechsel mehr Kompaktheit
    6. Mehr Kompaktheit führt zu weniger Gegentoren
    7. Die Jungs dürfen auch mal wieder einen Risikopass spielen anstatt quer und nach hinten
    8. Man feiert Ballbesitz an der eigenen Eckfahne nicht mehr
    9. Die 3 Ks: Klement, Klimowicz und Kaminski
    10. Wir gehören in die Bundesliga… Basta!

  34. Joachim Leuze sagt

    Ich habe die Freundschaftsspiele verfolgt und komme zu dem Ergebnis: Der VfB schafft das!

  35. Isabel sagt

    Warum die Rückrunde besser wird als die Hinrunde? Weil wir Auswärtsspiele wieder in Heimspiele verwandeln werden (ich sag nur Nürnberg 2017: https://www.youtube.com/watch?v=zkD_ADdXdVw ). Weil Gomez sein gesamtes Abseitspech in der Hinrunde aufgebraucht hat und jetzt zusammen mit Kempf und Badstuber als Kopfballungeheuer der größte Abwehrschreck wird. Weil mit einem Italiener im Team nichts schiefgehen kann (als der letzte Italiener beim VfB war, Molinaro, haben wir noch international gespielt ;) ). Und weil wir Fans VfB-Spiele um 15:30h verdient haben!

  36. drausvomlande sagt

    Die Rückrunde kann nur besser werden, wenn Annemarie Puscher beim ersten Spiel dabei ist. Ich kenne sie zwar nicht, aber für mich ist das genauso logisch wie alles andere, was da vorne dran steht und evtl. noch hinterher kommt.
    Und übrigens:
    Wenn die Rückrunde dann doch nicht besser wird, überleg ich mir, ob Annemarie Puscher dann mich kennen lernt …

  37. Am Ende hätt et noch immer jot jejange. Wir sind zwar net Kölle aber trotzdem rot weiß. :)

  38. Alois Megerle sagt

    Seit gefühlt 2011, sind wir in einer Abwärtsspirale, Ich wünsche mir endlich Schluss mit falschem Entscheidungen. Sowohl der Vorstandsschaft ,der Sportlichen Führung und den falschen Trainerentscheidungen. Und endlich mal ein passende sportliche Ausrichtung und kluge passende Personalentscheidungen. ich denke wir können Aufsteigen, aber dann muss man richtige gute Spieler holen . Und mal ins Risiko gehen und auch dem Nachwuchs eine Chance geben. Wenn ich mir da Gladbach, Freiburg und Frankfurt angucke und wo der VfB steht.

  39. Faeliks sagt

    Klement errinert sich welcher Fuß der linke und welche der rechte ist, Gomez schneidet sich 2cm Frisur ab und schießt folglich 15 1/2 Tore, Sosa wird darauf hingewiesen dass er kein Flügelstürmer ist und -ganz einfach- Lil Egloff.

    Abgesehen davon: Es kann ja nur besser werden. Und besser als Platz 3 heißt direkter Aufstieg.

    Oder so ähnlich.

  40. Alex P. L. sagt

    Wir gehören einfach in die 1. Liga …
    Ich glaube daran, dass die Jungs jetzt endlich die Sch… am Fuß abschütteln und das spielen, was sie können. Dann wird’s auch was mit dem Wiederaufstieg.

  41. Martin Hofmann sagt

    Die Rückrunde wird besser weil Rückrundenmannschaft!!!
    War früher so, wird jetzt wieder so!

  42. Raphael sagt

    Die Rückrunde wird besser, weil Matarazzo den Spielern einen klaren Plan geben wird.

  43. Lyndon Sehne sagt

    Ich war zuerst zwiegespalten mit Walter’s Entlassung, aber inzwischen ist mein Bauchgefühl mit dem neuen Trainer echt gut. Das wird!

  44. Dima sagt

    Die Rückrunde wird besser weil…
    – wir keinen La(r)st man standing als Boss haben, und kein pseudo big City Club werden wollen
    – wir einen Mathematiker als Coach haben. Mit Zahlen kennt der sich aus
    – Klinsmann nicht da ist
    – das neue System hoffentlich besser passt
    – die Jugend gut nachrückt
    – der HSV anfängt, sich selbst zu zerlegen

    Hoffnung ist da. Und natürlich gilt fast immer:
    „Kommt Friehling, kommt VfB“

  45. Tim Böck sagt

    Hallo lieber Vertikalpass da die letzten Monate nicht gerade berauschend für mich liefen aufgrund Gesundheitlicher Probleme und ich durch Euch und@Riky Palm auf Twitter mit euren Podcasts sehr viel Freude hatte und ihr mir Kraft gegeben habt würde ich mich sehr über die beiden Tickets freuen und wünsche Euch weiterhin viel Erfolg und vorallem Gesundheit für die Zukunft
    Liebe Grüße von @Tim1893 auf Twitter

  46. matthias broxtermann sagt

    Hallo,

    die Rückrunde wird super,

    da ich als Osnabrücker diese Saison schon das Vergnügen hatte mit dem Fahrrad zum Auswärtsspiel zu fahren. Aber einmal reicht auch..das würde ich eher den *Fischköpfen * in meinem Bekanntenkreis mal gönnen..gell

    viele grüße

  47. Sven Jot sagt

    Ist doch ganz einfach. Weils im Stadion endlich „en gschoites Bierle“ gibt. Prost, auf 3 Punkte!

  48. Tobias Göring sagt

    in der Rückrunde wird es nur besser, wenn das Team maximalen Willen zeigt. Ansonsten kein Aufstieg. Freue mich auf das Spiel am Mittwoch Abend! :)

  49. Christian sagt

    Wir rocken die Rückrunde, weil der VfB von uns Fans in jedem Spiel nach vorne gepeitscht wird, jeder Spieler über sich hinauswächst und Gomez am letzten Spieltag uns per Golden Goal in die Bundesliga zurückschießt.

  50. Weil in Pellegrino Matarazzo mehr „italo“ als „america“ steckt und er seit Dienstantritt mit unserer Mannschaft heimlich den typisch abgezockten Italo-Stil einstudiert. Als heimlicher Felix Magath-Verehrer erlegt er den Spielern auf, ab sofort sämtliche Spielaustragungsorte per eigener Muskelkraft zu erreichen, wodurch der VfB schon nach kurzer Zeit nicht nur nachweislich die konditionsstärksten Athleten der gesamten 1. und 2. Bundesliga vereint, sondern darüber hinaus als 1. klimaneutraler Fußballverein weltweit in die Geschichtsbücher eingeht.

    Die von Jürgen Klinsmann bei der Hertha eingeführten offenen Türen und Buddha-Statuen sind nur der Anfang. Die Mannschaft verliert sich im Laufe der Rückrunde zwischen buddhistischen Mantras und Oms und steigt direkt ab. Geläutert gesteht Klinsi, dass natürlich der VfB sein einziger Herzensverein ist. Christian Genter spielt im 2. Spiel einen seiner legendären Chipbälle versehentlich als linksdrehende Topspin-Variante, was zu großer Verwirrung unter den gegnerischen Verteidigern führt und in einem Torerfolg endet. Er professionalisiert diese Technik, wird zum Topvorlagengeber der Rückrunde und trägt maßgeblich dazu bei, dass Union Deutscher Meister wird. Als neue Vereinslegende beendet er seine Spielerkarriere, wechselt ins Vereinsmanagement der Eisernen und den VfB-Fans bleibt seine Rückkehr für immer erspart.

    Noch immer maßlos enttäuscht von der Undankbarkeit der VfB-Fans legt Wolfgang Dietrich für 2020 ein Sabbatical ein. Indem er sein gesamtes Vermögen auf den Verbleib des FC Bayern in Liga 1 setzt, erwartet er zwar so gut wie keinen Gewinn, braucht sich aber auch um nichts zu kümmern. Eine sichere Bank! Beim FC Bayern klappt ab dem 2. Spieltag aber unerklärlicherweise überhaupt nichts mehr. Hansi Flick muss gehen und Uli Hoeneß schafft es tatsächlich nochmal, den zwischenzeitlich zum Veganismus übergetretenen Jupp Heynckes bis zum Ende der Saison als Trainer zu gewinnen – indem er ihm verspricht, seine Würstchenfabrik zukünftig auf Sojaprodukte aus Bodenseeanbau umzustellen. Aber selbst Meister Heynckes kann nichts mehr retten und die Bayern landen am Saisonende auf dem Relegationsplatz!

    Der VfB spielt eine furiose Rückrunde, führt die Tabelle die meiste Zeit an, schwächelt am Ende aber etwas und landet auf Platz 3. Holger Badstuber bleibt nach dem Auskurieren seines Muskelfaserrisses fit und spielt die restliche Saison auf Championsleague-Niveau nicht nur die ganzen Zweitliga-, sondern auch die Bayern-Muschis in den Relegationsspielen schwindlig. Als es am Ende der ersten Halbzeit des Hinspiels dennoch 0:1 steht, wechselt sich Hitz The Hammer kurzentschlossen selbst ein und zeigt, dass er es noch immer drauf hat: Innerhalb von 4 Minuten schießt er 3 Tore und der VfB gewinnt sowohl das Hin-, als auch das Rückspiel souverän (5:2, 6:1). Der VfB steigt auf und kickt die Bayern in Liga 2!

    Wolfgang Dietrich verliert sein gesamtes Vermögen und das einzige, was er zukünftig noch spaltet, ist Holz hinter seinem Backnanger Häusle. Bereits Mitte Februar stellte sich Ozan Kabaks Ausstiegsklausel aufgrund eines dilettantischen Vertragsfehlers von Michael Reschke als nichtig heraus. Der Spieler musste unverzüglich zum VfB zurückkehren, wo er eine bockstarke Rückrunde spielte. Sein Marktwert steigt bis zum Saisonende auf 75 Mio. Real Madrid, der FC Barcelona und Manchester City sind an einer Verpflichtung interessiert, Kabak aber bleibt dem VfB treu und wird Teil des eine Ära prägenden neuen magischen Dreiecks. Aufgrund des unrechtmäßigen Wechsels muss Schalke eine 3-stellige Millionen-Strafe an den VfB entrichten.

    Greta Thunberg wird neues VfB-Maskottchen des klimaneutralen VfB und weltweit überbieten sich die finanzstärksten Konzerne im Poker um die restlichen Anteile der Profiabteilung. In Hitzlintat hat der VfB seit langem mal wieder Verantwortliche, die mit dem neuen Geldsegen umgehen können und den Verein personell so verstärken, dass er sich ab Beginn der Saison 2020/21 an der Spitze der 1. Bundesliga festsetzt und auf Jahre vorne mitspielt – und zwar auch international!

  51. Marcel sagt

    Warum die Rückrunde besser wird ? Weil wir einen neuen Trainer haben, den ich zwar überhaupt nicht kenne, aber irgendwie ein besseres Gefühl dabei hab, als damals mit Walter. Außerdem die Mannschaft meistens dann funktioniert, wenn jemand neues da ist. Und ich denke, paar haben verstanden, das es die letzte Chance sein kann.

  52. Linda sagt

    Die Rückrunde wird besser, weil wir einen neuen Trainer haben und wir dadurch erst mal wieder etwas Aufschwung haben werden.
    Mario wird in Zukunft auch wieder öfter treffen, nur, dass die Tore dieses Mal alle zählen werden.
    Ich bin mir sicher, dass die Jungs auch zurück in die 1. Liga wollen und sie deshalb alles geben werden!

  53. Chris Ludewig sagt

    Die Rückrunde wird besser, weil wir uns auf unsere Stärken besinnen können, anstatt Walter-Ball zu spielen. Endo gut, alles gut!

  54. Benjamin Müllerbader sagt

    Gomez findet sein Torriecher wieder und der HSV verspielts sich selber 😉😂

  55. Julian Fay sagt

    Warum die Rückrunde besser wird als die Hinrunde? Ich weis es nicht so genau aber die Manschaft harmoniert immer mehr zusammen und kann überzeugen. Somit holen die Jungs aus Canstatt am Ender der Saison die Meisterschaft oder die Vizemeisterschaft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.