Allgemein
Schreibe einen Kommentar

Sami Khedira: Stammspieler bei der WM?

Mittlerweile ist es wohl gar keine Frage mehr, dass der Champions League-Sieger mit nach Brasilien fährt. Aber wird er auch auflaufen? Wir haben 5 Gründe dafür – und dagegen.

Warum Sami Khedira bei der WM in der Startelf stehen sollte: 

  1. Weil sonst Jogi Löw auf die Idee kommt, dass Toni Kroos auf der Sechs spielt. Ein Fehler, den Pep Guardiola schon im Halbfinalspiele gegen Real Madrid gemacht hat.
  2. Weil er weiss, wie man sich in Extremsituationen durchsetzen kann und er seine Mitspieler mit seiner Mentalität mitreißt.
  3. Weil er dem deutschen Spiel defensive Struktur gibt und Torfestivals wie gegen Schweden mit 3 und 4 Gegentoren verhindert hätte (was der Besetzung Kroos/Schweinsteiger nicht gelang).
  4. Weil sich Armin Veh, Jose Mourinho und Carlo Ancelotti nicht gleichtzeitig irren können.
  5. Weil er der Einzige ist, der Jogi Löws Dialekt für die Mitspieler übersetzen kann.

Ok, ich bin in dieser Frage aber auch nicht unbefangen. Ich habe gesehen, wie er in seinem ersten Buli-Spiel von Anfang an zwei Buden gegen Schalke gemacht hat. Ich war nicht weit weg, als er das entscheidende 2:1 zur Meisterschaft des VfB köpfte. Ich mag seinen schwäbischen Zungenschlag und ich mag seine Bilder mit Lena Gehrke.

Aber gut, dann versuche ich mal neutral zu sein und schaue mir auch die andere Seite an.

Warum Sami Khedira lieber auf der Bank bleiben sollte:

  1. Weil er viel zu mächtig ist für das, was er kann und der Mannschaft bringt, wusste schon der Spiegel im November 2013.
  2. Weil sich seit Jahren alle Journalisten und Hobby-Bundestrainer (gell, @Holgi) einig sind, dass er nicht handlungsschnell genug, zu schwerfällig und technisch limitiert ist.
  3. Weil nur Spieler mitfahren sollten, die 100 Prozent fit und im Spielrhythmus sind.
  4. Weil damit Philip Lahm ins defensive Mittelfleld rücken kann und der giftige Kevin Großkreutz hinten rechts verteidigt.
  5. Weil das ganze Gerede von seinem Charakter, Charisma, Biss und seiner Selbstdisziplin mittlerweile nervt.

Bundestrainer Löw wird ganz unabhängig von den letzten Testspielen seine Entscheidung treffen. Längst setzt er bei Khedira eigene Maßstäbe an und schwingt sich auch zum Mediziner auf. Im Moment hat er nämlich “das Gefühl, dass Khedira gesund wird”, wie er auf der letzten PK sagte. Und ich habe das Gefühl, dass der Madrilene bei der WM spielen wird. Wetten?

Darf gerne geteilt werden:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.