Allgemein, VfB
Kommentare 1

Das dynamische Duo

Niemand weiß genau, wann Huub Stevens sich vom „Knurrer aus Kerkrade“ in eine niederländische Frohnatur verwandelt hat. Doch wie schon bei seinem ersten Engagement am Neckar heißt sein Credo im Abstiegskampf auch in dieser Saison (nach Stotterstart) : Wir geben Gas, wir haben Spaß. Aber über Humor kann man ja bekanntlich trefflich streiten und die Vermutung liegt nahe, dass nicht alle Spieler die Spaßoffensive des Trainers lustig finden. Vor allem Vedad Ibisevic und Moritz Leitner wird nachgesagt, seit einiger Zeit zum Lachen in die Katakomben zu gehen.

Doch wie schafft es Huub Stevens trotz der nach wie vor prekären sportlichen Lage stets für gute Laune zu sorgen? Da sind natürlich zum einen seine bewährten Geheimwaffen: Der niederländische Akzent, das schelmische Lächeln und die Tatsache, dass seine Antworten auch auf offen gestellte Fragen zuerst mit einem langgezogenen „Nein“ beginnen, brechen sofort jedes Eis.

Doch das kann nicht alles sein. Und richtig: Seine volle Wirkung kann der huubsche Hurmor erst durch seinen genialen Sidekick entfachen. Denn Sportdirektor Dutt wirkt in den vergangenen Wochen so sehr fokussiert auf den Klassenerhalt, dass es eigentlich schon nicht mehr lustig ist. Doch erst durch die überseriöse Attitüde Dutts können die Gags von Stevens so richtig zünden. Und zusammen gibt das dynamische Duo wirklich ein gutes Bild ab. Madman und Robin sozusagen. Superhelden der guten Laune. Immer, wenn Commissioner Wahler in Cannstatt City dringend Hilfe benötigt, sorgen die beiden für Recht und Ordnung bzw. für Resultate und Punkte.

Doch angeblich verlässt sich Huub Stevens nicht nur auf die Klassiker in seinem Repertoire. Auch seine Trainingsmethoden sollen immer wieder für gute Laune sorgen. Aus dem Umfeld der Mannschaft ist zu hören, dass er vor dem entscheidenden Spiel gegen Hamburg beim Torschusstraining Papp-Brunos auf der Linie platzierte.

Auch wir haben lange daran gezweifelt, ob diese Gute-Laune-Masche wirklich erfolgversprechend ist. Aber spätestens, seit Stevens es im vergangenen Jahr geschafft hat, sogar den Breisgau-Bruddler aka Christian Streich (nach einer Niederlage!) zu einem herzhaften Lachen zu bewegen, sind seine Entertainer-Fähigkeiten über jeden Zweifel erhaben.

Und selbst, wenn der Trainer den Spielern Tiernamen gibt, scheint sich dies leistungsfördernd auszuwirken. Doch bei aller Euphorie darf man eines nicht vergessen: Paderborn ist kein attraktiver Endgegner. Es warten weder Ruhm noch Ehre auf den VfB im Falle eines Sieges. Dennoch sind drei Punkte Pflicht.

Die beste Pointe haben sich Huub Steven und Robin Dutt jedoch für das Finale aufgehoben. Nach dem Sieg gegen Paderborn wird nicht nur die Verpflichtung des Spaßministers a.D. Cacau bekannt gegeben, sondern vor allem die Vertragsverlängerung mit Huub Stevens um zwei weitere Jahre.

Kein Witz. Und vielen Dank an Hansi Müller für das gelungene Ablenkungsmanöver.

 

Titelbild: http://batman.wikia.com/wiki/Batman_(1989)

Darf gerne geteilt werden:

1 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.