Allgemein, VfB
Schreibe einen Kommentar

Rächer der frustrierten Fans und enttäuschten jungen Wilden

Robin Dutt ist eine Legende aus Leonberg, es kann nicht nachgewiesen werden, dass es ihn wirklich gibt, aber in Balladen, Sagen, Großstadtmythen und auf Facebook wird über ihn berichtet. Er soll um 2000 in Stuttgart, Freiburg, Leverkusen und an der Weser gewirkt haben. In einem Schriftstück von 2007 aus dem Breisgau wird ein „Robinus Dutt, doctoris“ erwähnt.

Er ist ein außergewöhnlicher Lehrer, sehr geübt in der fesselnden freien Rede und ein Meister im Kampf für den Nachwuchs. Er raubt den Erfahrenen Einsatzzeit und gibt sie den vernachlässigten Talenten. Er hilft König Bernd, seinen Thron zu sichern, nachdem der infame Fredi den Verein regieren wollte. Fredi hat seinen Verein ausgebeutet und verschwendete enorme Ausgaben in falsche und gebrauchte Habseligkeiten, so dass der VfB immer mehr sein Tafelsilber verloren hatte und gezwungen war, um zu überleben, die unerfahrenen Jungen für viele Goldtaler in weite fremde Wälder zu vertreiben. Der Legende nach soll Robin Dutt nach einem Bogenschützen Powerpoint-Wettbewerb die Gunst von König Bernd gewonnen haben.

Niemand anderes als eine Märchenfigur benötigt der VfB, um die Abwärtsspirale aufzuhalten und den Verein in allen Ebenen wieder bundesliga-tauglich zu machen.

So wie Robin Hood mit Little John und Will Scarlett ideale Gefährten gefunden hat, so muss Robin Dutt mit Jochen Schneider und vor allem Huub Stevens eine schnelle Arbeitsgrundlage finden.

Eine schwierige Situation. Beide sind schon da, Schneider sogar schon ewig und jetzt kommt Dutt – weiss er alles besser oder nimmt er die beiden mit? Ist er ein Teamplayer oder redet dem Huubster ganz cheesy in Aufstellung und Taktik rein? Noch tragen Huub und Dutt ein herzliches Verhältnis zur Schau, aber schon bei den Wintertransfers wird sich schnell zeigen, ob ihre Vorstellungen zusammen passen. Stevens ist stur, für ihn sind altmodische Werte wie Ehrlichkeit wichtig, er ist unabhängig und muss niemand mehr etwas beweisen, auch einem Sport-Vorstand Dutt nicht.

Die Ambivalenz zwischen kurzfristigem Abstiegskampf und strategischer Ausrichtung der Mannschaft wird ganz sicher zu Spannungen bei beiden führen. Ganz abgesehen davon, dass Dutt auch über die Zukunft von Huub entscheiden wird und eine neue Saison planen muss, in der Huub Stevens unter Umständen keine Rolle mehr spielt. Womöglich mit (von oben vorgegebenen) Maßnahmen wie eine stärkeren Jugendfokussierung, die dem Huubster vielleicht nicht schmeckt.

Angetreten ist Dutt mit der Aussage, „künftig weniger über Visionen zu sprechen, sondern Taten folgen zu lassen.“ Finde ich ganz charmant, wie er seinem Präsidenten öffentlich Ratschläge gibt. Eine Charme-Offensive muss Dutt allerdings bei den Fans starten, wo die Vorbehalte noch groß sind. An seiner Kickers-Vergangenheit kanns nicht liegen, denn von den Kickers kam immer was Gutes zum VfB, Klinsmann, Allgöwer, Buchwald, Kelsch, Ihr wisst schon. Medien-Arbeit wird er leisten müssen, BILD und Blogger auf seine Seite ziehen und die kritische StN bei Laune halten. Basis-Arbeit wird er leisten müssen und wenn er mit den Fans direkt in den Dialog tritt, dann weiss er zu überzeugen. Liebe war es an der Weser zwar nicht, aber man spricht respektvoll vom „Duttore“ und geht sogar soweit, dass er in Bremen gar nicht gescheitert sei.

Aber das Stuttgarter Publikum ist kritisch und will überzeugt werden. Niemand anderes als eine Märchenfigur wird es schaffen, dass die Kurve auf anklagende Transparente verzichtet. Aber das Stuttgarter Publikum ist auch begeisterungsfähig. Ein kleines Signal kann reichen. Wie wird es aussehen?

Oder braucht der VfB 00Dutt, einen Superhelden wie James Bond? Dann bitte hier weiter lesen.

Oder soll der VfB weiter in der Vergangenheit schwelgen und Kuranyi verpflichten und Ibisevic verkaufen? Dann bitte hier weiter lesen.

Darf gerne geteilt werden:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.