Boulevardwoche
Schreibe einen Kommentar

Soundtrack der Saison #vpbw

Bevor es ernst wird in einer Woche gegen Heidenheim – auch für uns, denn wir schreiben den ersten Live-Ticker für die StZ/StNrufen wir die vertikalpass-Boulevardwoche #vpbw aus. Wie Ihr am Titelbild seht, gehts da um alles, nur nicht um Fußball. Wollte ich schon immer mal machen, keine Spielsystem-Diskussion, keine angestrengte Kritik der Vereinspolitik, lieber wollen wir ein „Ehren-Fritzle“ für die größte Fashion-Sünde vergeben Im Moment vorne: der AUDI R8 von Kevin Großkreutz – mit Dortmunder Kennzeichen im Gablenberger Parkverbot. Wir sind für eine Woche die BUNTE unter den Fußball-Blogs, die GALA für die VfB-Society, wir machen die Mercedes Straße zur Park Avenue. Wir kümmern uns um Stars, Cars, Lifestyle & Music. Nur auf Beauty-Tipps müsstet Ihr verzichten, da kennen wir uns zwar auch aus, aber das ist uns zu spornosexuell.

Unsere Boulevardwoche #vpbw starten wollen wir mit Musik, in unserer typischen Mischung aus Spex und Pop Rocky. Auslöser ist der Niveau-Limbo von Madeline Willers feat. Robin Henderson, Namen wie aus dem Adult-Channel. Sie haben angeblich im Auftrag des VfB, aber ohne Budget einen Aufstiegssong geschrieben. Hier kann man ihn hören, klicken auf eigene Gefahr! Schlager, Bierzelt-Feeling, banalste Melodien und Texte, darauf steht vielleicht Toni Kroos, es ist aber nicht unser Ding. Und das ist nicht das Ding der VfB-Spieler und schon gar nicht der VfB-Fans.

Wie könnte also der Soundtrack der Saison aussehen? Wir haben elf Songs für Euch zusammen gestellt, unser Dreamteam bis zum Aufstieg:

Schlager aus den 80ern, Schulterpolster, einfallsreiche Dance-Moves, programmatische Lyrics: „Never gonna give you up, never gonna let you down. Never gonna make you cry, never gonna say goodbye.“

Rick Astley – Never gonna give you up

Wenn der VfB mal (wieder) einen Mist zusammenspielt, du ihn aber trotzdem irgendwie liebst:

Schmutzki – Spackos forever

1893. The Number of the Beast!
Iron Maiden –  Fear of the Fehlstart

Die Beginner haben letzte Woche ein neues Album rausgebimst. Kann man so oder so sehen. Aber die VfB-Spieler sind von der Zeile „In Bewegung bleiben wie Dönerfleisch“ so geflasht, dass sie die beste Laufleistung der Saison hinlegen.

Beginner feat. Haftbefehl – Macha, Macha

Ein Song und ein Video für die Ewigkeit. Fan des VfB zu sein, ist bitter, ist süß.

The Verve – Bittersweet Symphony

Darf nicht fehlen, muss der Tor-Song werden, wenn nur irgendjemand Ahnung hätte außer kessel.tv und uns!

Die Orsons – Schwung in die Kiste

Jan Schindelmeiser wurde hart gefeiert für seine Last-Minute-Zugänge. Sind wir mal optimistisch. Die Jungs schlagen bestimmt voll ein, besonders der hier:

Abba – Mané, Mané, Mané
(Credits an twofourtwo)

J-Lus Jos Luhukays Lieblingssängerin muss in die Tracklist! Da ist alles dabei, was wir uns für unsere Boulevardwoche wünschen: Bikes, Bikinis, Stilettos, Gucci-Täschle – und Love, ganz viel Love.

Jennifer Lopez – First Love

Keine große Kunst, aber die Österreicher singen besser als ihr Landsmann Martin Harnik spielt. Und dem zufolge kann man den VfB ja sowieso nur besoffen sehen. „Und wenn Du weißt, wo man um diese Zeit noch saufen kann, da gehen wir hin.“

Wanda – Ich will Schnaps

Faster. Harder. Erfolgreicher. Scooter! Damit wird die Saison hyper hyper!

Scooter – How much is the Fishkreutz?

20 Jahre alt das Ding. Aber ohne geht’s einfach nicht.

Massive Töne: Mutterstadt

Weitere Folgen unserer Boulevardwoche #vpbw: Fashion, Cars & Millionäre. Coming soon. Check it out!

Darf gerne geteilt werden:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.