VfB
Kommentare 5

Kein Erfolg unter dieser Nummer

Bei einem Trainerwechsel ist es nicht ungewöhnlich, wenn sich sich der Neue beim Alten meldet. Die zahlreichen Statements zur Entlassung von Tayfun Korkut haben gezeigt, dass die Solidarität unter Trainern nach wie vor ausgeprägt ist. Man kennt sich, man hilft sich gegenseitig. Um Stimmungen abzuchecken, sich Probleme schildern lassen und um nicht Fehler zu wiederholen, die der Vorgänger bereits gemacht hat. Markus Weinzierl hat Tayfun Korkut deswegen sicherlich angerufen. Oder hat gleich auf einen Kaffee und ein süßes Stückle bei Korkut in Cannstatt vorbeigeschaut.

Wir haben das exklusive Protokoll des Gesprächs, dessen Inhalt wir nicht kennen.

Servus Tayfun, hier ist der Markus Weinzierl. Schön, dass ich Dich erreiche!
Hallo Markus, kein Problem: Ich habe aktuell viel Zeit. Na, schon von der Klatsche gestern erholt?

Geht so. Ich hätte mir natürlich einen besseren Start gewünscht.
War mir klar, dass Du gegen Dortmund keine Chance hast. Aber 0:4? Puh! Ich hätte mit Gomez und neun Defensiven gespielt, dann wäre es vielleicht beim 0:2 geblieben. Das hättest Du dann in Sinsheim veredeln können!

Tja, und genau deshalb bin ich jetzt VfB-Trainer und nicht mehr Du, Kork! Aber mal unter uns: Du hast mir ja einen ganz schönen Sauhaufen hinterlassen.
Stimmt, die Jungs sind nicht einfach. Du musst vor allem die Alten hinter Dich bringen, dann kannst Du erstmal in Ruhe arbeiten.

Was meinst Du?
Na, Christian Gentner ist ganz wichtig, das muss ich Dir ja nicht sagen. Der kann die Stimmung im Kader maßgeblich beeinflussen. Wenn Du den auf Deiner Seite hast, wird manches einfacher. Denn er ist der Kopf der Achse der Alten: Castro, Aogo, Beck, Zieler. Wenn Du deren Gunst verlierst, bist Du verloren!

Ach, deshalb hast Du die immer spielen lassen.
Weshalb sonst? Denkst Du aus sportlichen Gründen? Aber geholfen hat es am Ende auch nicht. Ich kann eben nicht mit 11 Gomez’ spielen.

Ja, schade.
Der Typ ist eine Granate! Auf dem Feld, aber auch in der Kabine. Leider ist er nicht mehr der Jüngste. Aber, wer außer ihm soll sonst Tore schießen? Mario muss spielen. Immer!  Auch Badstuber musst Du mitnehmen, der vermiest Dir sonst die Laune und senst gefrustet seine Teamkollegen im Training um. Aber Du kennst ihn ja bereits.

Richtig, ich glaube, der geht zum Lachen in den Keller. Wenn er dann dort auf einem Hometrainer wenigstens an seiner Schnelligkeit arbeiten würde.
Stimmt, Tempo ist sowieso das große Problem des Kaders. Außer Thommy ist nur der Grieche schnell. Aber taktisch kannst Du den einfach nicht bändigen.

Aber Michael Reschke spricht doch immer davon, wie gut der Kader ist. Den hat er mir bei den Vertragsverhandlungen auch in den höchsten Tönen angepriesen.
Ach, der Mischa. Vor dem musst Du Dich in Acht nehmen. Seine rheinische Art wirkt immer so jovial, aber davon darfst Du Dich nicht täuschen lassen. Reschke ist von allem überzeugt, in erster Linie von sich selbst. Er sagte ja, sein Kader wird nichts mit dem Abstieg zu tun haben.

Damit liegt er im Moment aber falsch …
… logisch, aber an ihm liegt es natürlich nicht. Zu mir sagte er immer „Isch hab Dir so ’ne Topp-Kader hinjestellt, jetzt musste auch liefern!“ Aber gerade die Neuen haben mich kaum vorangebracht.

Echt? Aber hat er nicht ziemlich viel Geld für die Jungs ausgegeben? Das müssen doch Granaten sein!
Sosa und Maffeo sind echt gute Jungs, aber nicht besser als Beck und Insua. Noch nicht jedenfalls. Die brauchen einfach noch Zeit. Der Druck im Abstiegskampf ist Gift für sie. Das gilt auch für Gonzalez. Castro hingegen ist einfach über seinen Zenit hinaus. Und über Didavi will ich lieber gar nicht reden.

Wieso nicht?
Der ist nur verletzt, trainiert eigentlich nie mit den anderen und hat nur Luft für 60 Minuten. Mit ihm kannst Du nicht seriös rechnen, sein Einsatz entscheidet sich meist erst am Spieltag.
Schön wärs. Der fällt mir jetzt erstmal komplett aus mit seiner Schleimbeutel-Geschichte. Den hast Du gegen Bremen verheizt.
Oh, sorry. Aber ich musste es riskieren. Er war der einzige, der ein kreatives Moment ins Spiel brachte. 

So könnte ich nicht arbeiten.
Ich auch nicht, aber was willste machen? Reschke hat kein Ohr für Dich, wenn Du ihn auf Lücken in seinem ach so tollen Kader hinweist.

Und wie ist der Präsident?
Der Alte? Ganz nett, aber sehr ungeduldig. Der will Erfolg. Wie Du das anstellst, ist ihm egal.  Mach‘ am besten einfach, was er sagt. Im Moment ist er aber echt sauer, weil er einen zweiten Investor sucht und das nicht so richtig voran geht. Kein Wunder: Wer will seine Kohle schon in Abfindungen investieren?

Und was ist eigentlich mit diesem schwierigen Umfeld?
Als ich damals zum VfB kam, haben viele abgekotzt. Aber, ganz ehrlich: Wer will es den Fans verübeln? (lacht). Aber mir gegenüber waren sie fast immer fair und korrekt. Die haben eher ein Problem mit Reschke und Dietrich. Und der Support im Stadion ist einfach unfassbar.
Ja, das war gestern schon beeindruckend. Leider nur drei Minuten lang. Ich war trotzdem erstaunt, dass es es trotz des 0:4 keine Pfiffe gab, als das Team zur Kurve ging.

Du, Tayfun?
Ja, Markus?
Meinst Du, ich kann auch noch 7. werden so wie Du? Was war damals Dein Erfolgsrezept, um das Team in diesen Wahsninns-Lauf zu bringen?

Tayfun?

Tayfun?

Tuuuuuuuuuuuuuut.

Das ganze war übrigens nicht unsere Idee:

Darf gerne geteilt werden:

5 Kommentare

    • @buzze sagt

      Zum Glück sind die Geschmäcker verschieden. Sonst wäre es ja langweilig. Wobei wir hier einfach nur unsere Gedanken anderen Leuten in den Mund gelegt haben. Der Inhalt des „Telefonats“ könnte auch ein ganz normaler Text sein. Nur die Form ist eine andere.

    • Pessimist sagt

      Hallo Robert
      ich kann da ergänzend nur noch beipflichten – dass ich zum Thema VfB momentan überhaupt nichts lustig finden kann. Das ist volle lotte bitterster Abstiegskampf und ich bin pessimistisch – ob da nicht bald der Punkte-Zug ohne uns abfährt und die Mannschaft auseinanderfällt.
      Grüße vom P

      • Realist sagt

        Kann mich da nur anschließen!
        Ich befürchte grade, wir machen es jetzt Köln nach – nur eben ohne diesen Herbst die Gruppenphase der Euro-League gespielt zu haben…

  1. drausvomLande sagt

    Frei erfunden ist wirklich nicht lustig, bitte bleibt doch bei der Wahrheit,
    ich bin im Moment wirklich schon so durcheinander,
    dass ich nicht mehr weiss, ob Robin Reschke nun einen klasse Kader erfunden hat,
    oder Markus Kramny in zerrissenen Jeans Momentaufnahmen macht
    oder Wolfgang D. in Anker investiert
    oder Donald Rummenigge mit Uli Trump zusammen die Internationale singt.
    Fast hätte ich mich selbst dabei ertappt, wie ich doch dem VfB eine neue Bestmarke
    im Trainerwechsel-Wettkampf (erste 2stellige Niederlage nach Trainerwechsel) zutrauen würde,
    Mann, ich will nach 2017 zurück (oder doch nicht, ich weiss nicht mehr ..)
    Mann, vor lauter deja-vus seh ich den Ball nicht mehr …
    Kann das mal einer abstellen bitte?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.