Autor: @buzze

VertikalGIF #FCUVfB: Sosakalajdzic Masterclass!

Nach dem fast schon berauschenden 3:2 Sieg gegen M’gladbach war allen klar: Das Auswärtsspiel in Köpenick würde eine weitaus schwierigere Aufgabe werden als das Spiel gegen die köperlos agierenden Fohlen. Und wie sehr freuten sich die Fans auf das Spiel bei Union Berlin? Click on the button below to load the content of giphy.com. Load content Matarazzo changte das winning team vom vergangenen Spieltag nicht und ließ Orel Mangala vorerst auf der Bank. Und gleich nach Anpfiff zeigte sich, welcher Natur die kommenden 90 Minuten sein würden: Union gewohnt körperlich und stets bemüht, den Gegner mit allen erlaubten und unerlaubten Mitteln aus dem Spielfluss zu bringen. Leider war Schiedsrichter Hartmann damit komplett überfordert. Click on the button below to load the content of giphy.com. Load content Doch der VfB hielt erstaunlich gut dagegen und ließ defensiv nur wenig zu. Noch weniger geschah allerdings in der Offensive, in der VfB so gut wie gar nicht stattfand. Wie viele Schüße auf das Tor von Union gab es eigentlich in der ersten Halbzzeit? Click on the button below …

VertikalGIF #VfBBMG: Sie können noch gewinnen!

Seit neun Spielen ohne Sieg, durch Augsburgs Sieg in Bielefeld schon sechs Punkte Rückstand auf den Relegationsplatz: Die Bedingungen vor dem Topspiel gegen Mönchengladbach waren nicht gerade ermutigend. Einziger Lichtblick: Tayfun Korkut und die Hertha, denen es ähnlich schlecht geht- nur dass sie dafür viel mehr Geld versenkt haben. Click on the button below to load the content of giphy.com. Load content Aber egal, wie schlecht in Berlin gespielt wird: So lange das Team von Pellegrino Matarazzo keine Punkte holt, sind die Ergebnisse der anderen Mannschaften irrelevant. Es wurde Zeit für den ersten Heimsieg seit dem 26. November! Dachte sich auch der Trainer und überraschte mit einer mutigen Aufstellung: Neben dem wiedergenesenen Sasa Kalajdzic brachte er mit Omar Marmoush, Chris Führich und Tiago Tomás gleich drei weitere Offensivkräfte. Die Zeichen standen also auf Attacke! Click on the button below to load the content of giphy.com. Load content Und tatsächlich startete der VfB mutig in die Partie. Das muss man der Mannschaft lassen: Egal, wie oft ihr – teils durch sie selbst – ein Bein gestellt …

VertikalGIF #TSGVfB: Heimspiel in Hoffenheim

Schon vor Anpfiff der Partie TSG Hoffenheim gegen den VfB Stuttgart war klar, dass der “Man of the match” ein Stuttgarter sein würde. Es war der 12. Mann, der in Person von fast 3.000 VfB-Fans nach Sinsheim gekommen war, um das Team in dieser schwierigen Phase bedingungslos zu supporten. Click on the button below to load the content of giphy.com. Load content Das wusste auch das Team zu schätzen, das seinerseits einen Teil der Ticketkosten übernommen hatte. Wenn aktuell auch nicht viel funktioniert: Der Zusammenhalt ist da! Wer leider nicht da war: Borna Sosa, der wegen einer Knieprellung nicht im Kader stand. Bitter, schließlich war er gegen Bochum einer der besten Stuttgarter gewesen. Aber, dass die Besten verletzungsbedingt ausfallen, ist ja ohnehin die Story der Saison. Click on the button below to load the content of giphy.com. Load content Für den Kroaten rückte Hiroki Ito zurück in die Startelf, wo er mit Anton, Mavropanos und Stenzel eine sehr konservative Viererkette bildete, die gegen die schnellen Hoffenheimer Außenspieler aber keine schlechte Wahl war. Vorne sollten es …

VertikalGIF #VfBBOC: Football, bloody hell!

Nach Ylenia und Zeynep wollten die Fans am Samstag endlich auch den VfB Stuttgart mal wieder stürmen sehen. Die Partie gegen Bayernbezwinger Bochum war eines der Endspiele um den Klassenerhalt, in dem man sich ernsthafte Chancen ausrechnen konnte. Aber apropos Sturm: Sowohl Kalajdzic wie auch Marmoush saßen erstmal auf der Bank, Tibidi war aus disziplinarischen Gründen gar nicht erst im Kader. Also doch nur ein laues Lüftchen statt Sturmwarnung? Click on the button below to load the content of giphy.com. Load content Vorne sollte es also wieder Doppelpacker Tiago Tomás richten, unterstützt von Chris Führich und Silas auf den Flügeln. Letzterer setzte sich nach knapp 20 Minuten beherzt gegen seinen Gegenspieler durch, verletzte sich aber in der Aktion und musste mit ausgekugelter Schulter ausgewechselt werden. Wie viel Verletzungspech kann ein Team eigentlich haben? Click on the button below to load the content of giphy.com. Load content Für Silas kam dann doch Omar Marmoush, der nach Coronainfektion ganze zwei Trainingseinheiten absolvieren konnte. Vermutlich musste er sich auf dem Platz erstmal bei Tomás vorstellen. Click on the …

Vertikalgif #B04VfB: Eine Aspirin, bitte!

Wenn die beste Mannschaft der Rückrunde die schlechteste empfängt und bei dieser auch noch drei wichtige Spieler ausfallen, ist klar: Einen hohen Auswärtssieg wird es vermutlich nicht geben. Und wie optimistisch waren die VfB-Fans vor dem “Top-Spiel” in Leverkusen? Click on the button below to load the content of giphy.com. Load content Aber – Überraschung – auch dieses Spiel begann beim Stand von 0:0 und Pellegrino Matarazzo wollte mit Pascal Stenzel in der Viererkette und Ata Karazor auf der Sechs neben Endo für die nötige Stabilität gegen das Leverkusener Offensivfeuerwerk sorgen. Click on the button below to load the content of giphy.com. Load content Mangelnden Einsatz konnte man dem VfB diesmal auch nicht vorwerfen. Von Beginn an stimmte die Körpersprache, es wurde gegrätscht, sich gegenseitig geholfen und den Leverkusenern die Sache möglichst schwer gemacht. Nur in der Offensive ging gar nichts. Was natürlich auch daran lag, dass weder Kalajdzic noch Marmoush einsatzfähig waren und Wahid Faghir in der zweiten Mannschaft auflief – ohne aufzufallen übrigens. So musste es vorne Winterneuzugang Tiago Tomás richten. Eine echte …

So schätzen die Fans die Chancen auf den Klassenerhalt ein!

Die Medien sprechen gerne von überzogenen Erwartungen, den Stuttgarter Bruddlern und natürlich vom schwierigen Umfeld. In einer Umfrage der Stuttgarter Zeitung / Stuttgarter Nachrichten sprachen sich dagegen 63 % für ein Festhalten am Trainer aus. Pellegrino Matarazzo selbst zeigt sich kämpferisch und sagte in der Pressekonferenz: „Ich bin VfB-Trainer, und ich renne niemals weg. Ich kämpfe immer härter und will diese Aufgabe erfolgreich gestalten.“ To protect your personal data, your connection to YouTube has been blocked.Click on Load video to unblock YouTube.By loading the video you accept the privacy policy of YouTube.More information about YouTube’s privacy policy can be found here Google – Privacy & Terms. Do not block YouTube videos in the future anymore. Load video Wir wollten es natürlich noch ein bisschen genauer wissen und haben unsere Twitter-Follower gefragt, wie sie die Perspektive ihres Lieblingsteams sehen. Wir fragten: Wie hoch schätzt ihr die Chance auf den Klassenerhalt für den #VfB prozentual ein? Zahl bitte in die Drukos. — Vertikalpass (@vertikalpass) February 11, 2022 Wer hier im Blog einen Blick in die zahlreichen Kommentare …

VertikaGIF #VfBSGE: Tierisch angefressen

Wie wir am Freitag erfuhren, wird das Motto “Jung und Wild” im Neckarstadion endlich wieder gelebt! Leider nicht auf dem Platz, sondern auf den Business Seats. Der Fuchs ist los in der Mercedesstraße! Click on the button below to load the content of giphy.com. Load content   Tierisch große Hoffnungen hatten auch wir uns nach dem Kurztrainingslager gemacht. Der Geist von der Marbella sollte es zusammen mit 10.000 Fans gegen Eintracht Frankfurt richten. Und so stellten wir uns den neuen Spirit des VfB vor: Click on the button below to load the content of giphy.com. Load content   Aber so sah er leider aus: Click on the button below to load the content of giphy.com. Load content   Unheimlich war auch, dass die VfB-Defensive nach 20 Minuten eine Ecke der Eintracht klären  konnte. Das Problem: Es war bereits die sechste, die fünf davor waren allesamt gefährlich gewesen und die vierte hatte zum 1:0 für Frankfurt geführt. Click on the button below to load the content of giphy.com. Load content   Apropos Defensive: Pellegrino Matarazzo hatte …

VertikalGIF #SCFVfB: Das große Missverständnis

Spieltag Drei der “Monsterrückrunde” für den VfB. Nach einem mutlosen Auftritt mit Punktgewinn in Fürth und einer verbesserten Performane ohne Punktgewinn gegen Leizig stellte sich die Frage, welches Gesicht der VfB gegen die Breisgauer zeigen würde. Spoiler: kein hübsches. Click on the button below to load the content of giphy.com. Load content Doch der Reihe nach: Matarazzo schickte fast die gleiche Elf aufs Feld wie gegen Leipzig, nur Borna Sosa kehrte für Nartey zurück. Sosa, dessen muskuläre Probleme wohl von seinen Weisheitszähnen verursacht werden, war aber leider deutlich anzumerken, dass er nicht bei 100 Prozent ist. Gut, dass die Dinger jetzt rauskommen! Click on the button below to load the content of giphy.com. Load content Die Anfangsphase des Spiels war offen gesagt ziemlich langweilig. Kein Wunder, denn schließlich wollte der VfB es unbedingt vermeiden, früh einen Treffer zu kassieren. Freiburg hingegen guckte sich die ganze Sache erstmal in Ruhe an. Click on the button below to load the content of giphy.com. Load content Spannend wurde es nach einer halben Stunde: Erst hatte Freiburg zwei gute …

VertikalGIF #VfBRBL: Malaka!

Der VfB Stuttgart ist ein echtes Phänomen: Obwohl man sich vor dem Spiel gegen RB Leipzig keine großen Hoffnungen machte, waren die Fans enttäuscht, dass es trotz guter Leistung am Ende 0:2 stand. Mal wieder kein Punkt, mal wieder kein Tor. Und wie reagieren VfB-Fans, wenn sie hören, dass es Steven Zuber war, der das einzige Tor der VfB-Vereinsgeschichte gegen RB Leipzig geschossen hat – natürlich per Elfmeter? Click on the button below to load the content of giphy.com. Load content Gegenüber dem dann doch ernüchternden Auftritt in Fürth hatte Matarazzo gleich auf vier Positionen umgestellt: Mavropanos kehrte für Stenzel zurück in die Startelf, außerdem starteten Coulibaly, Nartey und Tibidi für den angeschlagenen Sosa sowie Förster und Massimo. Apropos Sosa: Man kann nur hoffen, dass die offiziell kommunizierten “muskulären Probleme” in Wirklichkeit keine hochdotierte Offerte aus England ist. Click on the button below to load the content of giphy.com. Load content Doch zurück zum Spiel: Das Team schien sich die Worte des Trainers zu Herzen zu nehmen und trat in den ersten zehn Minuten mutig …

VertikalGIF #SGFVfB: Zweitliga-Vibes

Von den 17 Spielen in der Hinrunde hatte Greuther Fürth genau drei nicht verloren und ging mit fünf Punkten in die Winterpause. Es ist nicht gerade eine gewagte Prognose, wenn man behauptet, der erste Absteiger würde bereits feststehen. Und wie sahen die VfB-Fans dem Rückrundenauftakt entgegen? Click on the button below to load the content of giphy.com. Load content Silas: Corona, Faghir: Corona, Marmoush: Afrika-Cup. Die Situation in der Offensive war mehr als angespannt. Viele hatten mit Hamadi Al Ghaddioui gerechnet, doch der stand nicht mal im Kader. Stattdessen erstmals seit dem zweiten Spieltag wieder auf dem Platz: Sasa Kalajdzic! Click on the button below to load the content of giphy.com. Load content Fast noch überraschender: Pascal Stenzel kam zu seinem ersten Startelfeinsatz in dieser Saison und ersetzte Dinos Mavropanos. Und wie muss sich Marc-Oliver Kempf gefühlt haben, der 90 Minuten auf der Bank saß? Click on the button below to load the content of giphy.com. Load content Schon die ersten Minuten des Spiels ließen erahnen, wie die weiteren Minuten aussehen sollten: Fürth stand tief …