Autor: @buzze

VertikalGIF #F95VfB

Bewährtes Format am neuen Sendeplatz zum Rückrundenauftakt: Ab sofort findet ihr das VertikalGIF direkt hier bei uns im Blog! Wie Sonntag Abend, wieder 18:00 Uhr. Diesmal auswärts in Düsseldorf und bei Fritz-Walter-Wetter. Ein echter Mentalitätstest für die Spieler von Markus Weinzierl. Und für die VfB-Fans, die sich fragten, ob ihr Team endlich mal Mut und Entschlossenheit zeigen würde – und vielleicht sogar ein Offensivkonzept! Click on the button below to load the content of giphy.com. Load content Das erste Highlight gab es bereits vor der Partie. Allerdings nur für das TV-Publikum: Auf Sky fragte sich „Experte“ Didi Hamann allen Ernstes, warum Mario Gomez schon wieder nicht in der Stuttgarter Startelf stand. Click on the button below to load the content of giphy.com. Load content Rückblickend war das leider aber auch das Amüsanteste am ganzen Abend. Denn gleich nach Anpfiff zeigte sich, dass der VfB mal wieder mut- und konzeptlos unterwegs war. Kein Plan, kein Biss, keine Hoffnung. Es war ein bisschen so, als spielte die Fortuna ein anderes Spiel. Folgerichtig bedeutete dann auch die fünfte …

VertikalGIF #VfBSCF

Bewährtes Format am neuen Sendeplatz zum Rückrundenauftakt: Ab sofort findet ihr das VertikalGIF direkt hier bei uns im Blog! Ein Spiel am Sonntag Abend um 18 Uhr bei Temperaturen um den Gefrierpunkt. Das muss man auch wollen. Aber der VfB Stuttgart braucht nicht nur jeden Punkt im Abstiegskampf, sondern auch die Unterstützung der Fans. Also hieß es: Rein in die lange Unterhose und ab ins Neckarstadion. Click on the button below to load the content of giphy.com. Load content Die Anzeichen, dass es kein überragender Abend werden würde, häuften sich leider schon vor dem Anpfiff: Der „Vertikalplatz“ in Block 47E war mit einer klebrigen roten Flüssigkeit eingesaut, die Stadionregie spielte erst ein falsches Aufstellungsvideo mit Erik Thommy in der Startelf ein, um es dann komplett abzubrechen und die Videowand über der Cannstatter Kurve funktionierte gar nicht erst. Verheißungsvoller war da schon die Aufstellung: Markus Weinzierl ließ Benjamin Pavard als Rechtsverteidiger auflaufen und verzichtete erneut auf Mario Gomez in der Startelf. Click on the button below to load the content of giphy.com. Load content Nachdem es …

Captain Kork im Anflug?

Natürlich gewinnt der VfB am Sonntag gegen Freiburg. Trotzdem sollte man sich auch fragen: „Und was, wenn nicht?“ Wir hätten da eine Theorie: Nachdem der VfB das erste seiner beiden Sieg-oder-Abstieg-Spiele gegen Freiburg mit 2:3 verloren hat, fliegt dem Club der ganze Laden um die Ohren: Nach dem Derbyle brüllt das gesamte Stadion in Wechselgesängen „Reschke raus!“, „Dietrich raus!“, „Weinzierl raus!“ und „Ausser Fritzle könnt ihr alle gehen!“. Ab Montag morgen steht eine Mahnwache vor dem Clubhaus der Mercedesstraße, um zu dokumentieren, dass die letzten Tage als Bundesligist angebrochen sind. Präsident Wolfgang Dietrich ist merklich angeschlagen und versteht die ganze Kritik nicht, schließlich tut er alles für den VfB Stuttgart und hat professionelle Strukturen geschaffen. Auch sein Versuch, die Fanseele zu beruhigen, geht voll in die Hose: „Fakt ist, dass noch niemand nach 20 Spieltagen abgestiegen ist!“ Fakt ist aber leider auch, dass der VfB noch nie eine solch schlechte Saison gespielt hat wie aktuell und noch nie einen solch erfolglosen Trainer hatte, der von 13 Spielen zehn verlor. Der Präsident und Aufsichtsratvorsitzende schmiedet einen …

VertikalGIF #FCBVfB

Bewährtes Format am neuen Sendeplatz zum Rückrundenauftakt: Ab sofort findet ihr das VertikalGIF direkt hier bei uns im Blog! Es gibt sicherlich angenehmere Aufgaben als ein Auswärtsspiel in München am Sonntag Nachmittag. Wobei: Immerhin bleibt dann nicht mehr so viel Wochenende übrig, das versaut werden könnte. Trotz dem schwachen Rückrundenstarts des VfB gegen Mainz fuhren sensationelle 7.500 Stuttgarter nach München. Allerdings nicht mit hohen Erwartungen, sondern eher so: Click on the button below to load the content of giphy.com. Load content Die erste Überraschung gab es allerdings schon eine Stunde vor dem Anpfiff: Donis, Gonzalez und Kabak in der Startelf. Auf der Bank: Aogo und Gomez, der nach Abpfiff sagte: „„Ich bin realistisch genug, um mich selbst einzuschätzen. Ich kann dem Niklas (Süle) nicht mehr davon laufen. Deswegen habe ich dem Trainer auch gesagt, er soll die anderen beiden spielen lassen.“ Ziemlich großzügig von ihm! Click on the button below to load the content of giphy.com. Load content Doch zurück zu den Bruddlern: Sie sollten leider Recht behalten. Denn bereits nach fünf Minuten und der …

VertikalGIF #VfBM05

Bewährtes Format am neuen Sendeplatz zum Rückrundenauftakt: Ab sofort findet ihr das VertikalGIF direkt hier bei uns im Blog! Also, dann mal los! Wie lief eigentlich der 18. Spieltag für den VfB Stuttgart? Im Trainingslager in La Manga wurden die Zügel von Trainer Markus Weinzierl merklich angezogen, Disziplin wurde groß geschrieben, und wer nicht mitzog, wurde aussortiert. Click on the button below to load the content of giphy.com. Load content Eigentlich ganz gute Voraussetzungen also für ein erfolgreiches Comeback der „Rückrondamannschaft“. Die Stimmungslage des schwierigen Umfelds war vielleicht nicht gerade euphorisch, aber eine gewisse Vorfreude war durchaus spürbar. Click on the button below to load the content of giphy.com. Load content Und tatsächlich hatte Markus Weinzierl ordentlich durchgewürfelt: Esswein, Zuber, Castro und Sosa in der Startelf. Didavi, Maffeo, Akolo und Özcan nicht im Kader! Neues Jahr, neues Personal, neues Glück? Click on the button below to load the content of giphy.com. Load content Und, tatsächlich, der VfB startete vielversprechend mit einer Chance vom Neuzugang Steven Zuber. Was leider nichts daran änderte, dass es nach 28 …

Die große Rückrundenprognose!

Am Samstag geht es endlich wieder los. Traditionell werfen wir einen Blick in unsere Glaskugel und sagen euch, was in der Rückrunde auf uns zukommt! Gegen Mainz verteidigt tatsächlich Gonzalo Castro hinten rechts. Er will seine bescheidenen Leistungen aus der Hinrunde wieder gut machen, geht aber so übermotiviert ins Spiel, dass er bereits nach zehn Minuten die gelb-rote Karte sieht. Dennoch reicht es zum Sieg. Holger Badstuber, der den noch angeschlagenen Kempf ersetzt, erzielt in der 82. Minute das erlösende 1:0. Kick it like 2017! Ein Auftakt nach Maß! Einziger Wermutstropfen: Tassos Donis ist mal wieder suspendiert, da er zu spät zum Training kam. Michael Reschke sagt bei seinem Auftritt im Doppelpass, dass man sich solche Disziplinlosigkeiten nicht leisten kann. Auch Daniel Didavi ist wegen Achillessehnenbeschwerden nicht mit dabei, aber immerhin zuversichtlich, bald wieder eingreifen zu können: „Wenn ich fit bin, dann werde ich auch ein Fixpunkt sein“. Für das Spiel in München hat sich Markus Weinzierl einen Trick einfallen lassen. Er versucht, alles genau so zu machen wie Tayfun Korkut im Mai 2018 und …

Perlentauchen in Sinsheim?

Wie man hört und liest, ist der VfB Sportvorstand Michael Reschke nach wie vor bemüht, den Stuttgarter Kader für die Rückrunde zu pimpen, und deswegen bereits am Montag aus dem Trainingslager in La Manga abgereist. Klar ist allerdings auch, dass das nicht ganz so einfach ist, wie sich das Wolfgang Dietrich („Wir haben mehr Geld zur verfügung, als wir im Winter ausgeben wollen.“) und Michael Reschke („Heute (22.12.2018) vermelden wir den ersten Neuzugang. Dazu wird es sicherlich noch ein oder zwei Meldungen bis Anfang Januar geben.“) vorgestellt haben. Es scheint so, als habe der VfB Stuttgart an Strahlkraft verloren. Spieler wie Hermann oder Philipp haben offenbar schlichtweg kein Interesse daran, den Brustring zu tragen und andere Lösungen wie Dominic Solanke, den Reschke ausleihen wollte, sind wirtschaftlich nicht zu verantworten: Der junge Engländer wechselte schließlich für absurde 21 Millionen zum AFC Bournemouth. Keine guten Aussichten also für Perlentaucher Reschke. Umso erstaunlicher, dass er anscheinend nicht mehr im Trüben fischt, sondern jetzt kurz davor ist, einen guten Fang an Land zu ziehen: Der VfB Stuttgart steht unmittelbar …

Oui zum Erfolg!

Nach dem „hervorragenden Jahr 2018“ (Dietrich-Voice), an dessen Ende der VfB Stuttgart auf dem Tabellenplatz 16 steht, drei Trainer beschäftigt(e), in der Sommertransferperiode über 30 Millionen bislang ohne sichtbare Wirkung investierte und die Stimmung im Club bestens ist, geht das Jahr 2019 gleich mit der nächsten Erfolgsmeldung weiter: Frisches Geld für Sport-Vorstand Michael Reschke steht vor der Tür, es soll sich um 50 Millionen handeln! Die Bedingungen sind zwar noch etwas unklar, aber der VfB hat wohl mit dem französischen Vermarkter Lagardère Sports einen zweiten Investor gefunden. So lange der VfB nur seine Anteile verkauft und nicht auch seine Vermarktungsrechte mit diesem Preis mitverscherbelt, sind das doch gute Nachrichten, oder? Es ist kein chinesischer Investor, es ist kein Scheich und auch kein russischer Oligarch. #Lagardère ist nicht so schlimm wie befürchtet. Hätte ja auch ein chinesischer Investor sein können. Dietrich hingegen wird nie wieder glaubhaft für eine Sache oder einen Kandidaten werben können. Das sollten die restlichen Verantwortlichen bedenken. #VfB — Danny1893 (@DannyDan1893) January 3, 2019 Da in dem Deal (bestimmt!) keine Vermarktungsanteile enthalten sind, …

Das Wunder der Vorweihnacht

Jetzt mal ehrlich: Wie viel hättet in der Halbzeitpause der Partie des VfB gegen die Hertha noch auf unser Team gesetzt? Nach drei Schüssen, von denen keiner aufs Berliner Tor ging? Nach sage und schreibe zehn Ballkontakten von Mario Gomez, der einzigen Hoffnung, dass der VfB überhaupt mal ein Tor schießt? Nach einer Leistung von Gonzalo Castro, für die ihm der kicker die Note 5,5 verlieh? Nach einem Gegentor durch Maximilian Mittelstädt, der zuvor noch nie in der Liga getroffen hatte? Vor 47.860 Zuschauern, so wenig wie seit Zweitligazeiten nicht mehr? Ihr hättet keinen Cent investiert? Ich auch nicht. Denn mit dem 0:1 schien die Partie erledigt – wieder mal. Wer auf zwei Tore in 45 Minuten von der schwächsten Offensive der Liga hoffte, der glaubt vermutlich auch noch an den Weihnachtsmann. Denn ganze drei Treffer in sechs Heimspielen waren es bislang im Neckarstadion gewesen. Aber es ist kurz vor Weihnachten und eine gute Zeit für Wunder. Und wer in der Halbzeitpause das Stadion verlassen oder den Fernseher ausgeschaltet hat, der verpasste so einiges: • …

Kick it like it’s Januar!

Vor gut zehn Monaten waren die Berliner das letzte Mal in Stuttgart zu Gast. Der kicker schrieb anschließend: Zum Rückrundenauftakt hat der VfB Stuttgart einen mühsamen wie kuriosen 1:0-Sieg eingefahren und gleichzeitig eine Misere beendet. Rückkehrer Mario Gomez erhielt eine der Hauptrollen. Das nehmen wir wieder so oder? Erinnert ihr euch noch an das Eigentor von Niklas Stark? Falls nicht: Man kann über die Hertha sagen, was man will. Aber das war einfach Stark! #VfBBSC #VfB pic.twitter.com/TeCIIQmRLd — Vertikalpass (@vertikalpass) 13. Januar 2018