Monate: Mai 2019

Das Duell der Spielerfrauen

Unser Blog ist ja manchmal auch so etwas wie eine Frauenzeitschrift. Wir sind ebenfalls süchtig nach den Insta-Stories von Ina Aogo und haben uns die schönsten Bilder von Wiebke Ginczek und ihren Mäusen an den Kühlschrank gepinnt, denn wer will im Moment beim VfB nach nicht vorhandenen Laufwegen suchen und die vielen Abwehrfehler zählen? Aber für kessel.tv, dem größten Turnschuh, Pferde- und Fashion-Blog Deutschlands, ist es schlicht das Spiel des Jahres. VfB gegen VfL. Stuttgart gegen Wolfsburg. Ina gegen Wibi. Aogo gegen Ginczek. Wir haben mit Dr. Martin Elbert von kessel.tv gesprochen. Er ist so stilsicher wie Jerome Boateng, seine Pointen so treffsicher wie früher Mario Gomez, sein Geschmack so kompromisslos wie die Tacklings von Santi Ascacibar, sein Humor so trocken wie ein Fernschuss von Thomas Hitzlsperger. Wir haben mit ihm telefoniert. Wo erwischen wir Dich gerade? In der Parfüm-Abteilung des Breuninger oder im Meat-Club? Ich war tatsächlich im Breunibär und habe meiner Ehefrau einen Lippenstift besorgt, diese Kleinigkeiten zwischendurch, die das Ding prickelnd halten, ihr wisst schon. Ganz ohne Rabattcode Ina15. Und zu Fuß …

Der VfB ist wieder da!

Wer dachte, mit dem neuen Trainer Nico Willig und dem 1:0-Sieg gegen Gladbach wäre ein neuer Geist eingekehrt, der kennt den VfB nicht. Selbstzufriedenheit und Ehrlosigkeit sind dem Team offensichtlich nicht auszutreiben. Der alte VfB, der ist wieder da. Der, der viel zu wenig macht. Der, der sich auf einer guten Leistung der Vorwoche ausruht. Da stimmt es vorne und hinten nicht. Von der Aktivität im ersten Spiel unter Willig war nichts mehr zu sehen, konsequent war man nur, wenn es darum ging, den Berlinern einfache Tore zu ermöglichen. Auch wenn das nicht von Andreas Beck kommt, das Signal der Saison steht eigentlich klar auf Abstieg. Der Zustand des Teams, die fehlende Einstellung und der nicht vorhandene Willen lassen keinen anderen Schluss zu. Nur weil Hannover und Nürnberg noch schlechter sind, existiert die Chance auf einen Klassenerhalt über den Umweg Relegation. Eine Rettung hat diese Mannschaft nicht verdient. Die Mannschaft heute auf dem Platz mit einer schönen Geste an die Adresse von Markus Weinzierl: „An Dir lag es nicht!“ #VfB #BSCVfB pic.twitter.com/oXMp70WnU7 — Jens (@whitered1893) …

VertikalGIF #BSCVfB

Die gute Nachricht zuerst: Thomas Hitzlsperger muss keinen Shitstorm befürchten, wenn er einen neuen Cheftrainer präsentiert. Die Stimmen, dass Nico Willig auf dem Posten bleiben muss, dürften nach der Niederlage in Berlin deutlich leiser geworden sein. Denn vielleicht liegt es auch gar nicht am Trainer. Auch für moderne Trainer gilt anscheinend: „Never change a winning team“. Und so fand sich der genesene Kapitän Gentner nur auf der Bank wieder und Emiliano nicht im Kader. Doch relativ früh wurde klar, dass das nicht der VfB vom letzten Samstag war, der im Olympiastadion auf dem Platz stand. Offensichtlich bemüht, aber nicht in der Lage, die Berliner in Verlegenheit zu bringen. Harmlos. Click on the button below to load the content of giphy.com. Load content Bis zu ersten echten Aufreger dauerte es geschlagene 33 Minuten. Dann faustete der Berliner Rekik einen Kopfball von Gonzalez aus dem Strafraum. Das Problem: Rekik ist Verteidiger, nicht Torwart. Leider war der Kölner Darkroom genauso wenig online wie der VfB Stuttgart heute. Keine Überprüfung, kein Elfmeter. Click on the button below to load …