Alle Artikel in: VfB

VertikalGIF #VfBKOE: Das zahnlose Passmonster

Mainz, Darmstadt, Köln: Gestern stand das Finale des Dreierpacks gegen die Kellerkinder an. Und der VfB ging tatsächlich mit der perfekten Bilanz aus sechs Punkten in diese letzte Partie, auch wenn der Sieg in Darmstadt zugegebenermaßen schmeichelhaft gewesen war. Click on the button below to load the content of giphy.com. Load content Für das Spiel gegen den Tabellensechzehnten rotierte Sebastian Hoeneß ordentlich durch: Für den verletzten Undav spielte Millot, für den gesperrten Stenzel rückte Vagnoman in die Startelf. Außerdem startete Rouault für den leicht angeschlagenen Mittelstädt und auf dem offensiven Flügel durfte Jeong statt Leweling beginnen. Click on the button below to load the content of giphy.com. Load content Nach Anpfiff brauchte die Stuttgarter Passmaschine eine Viertelstunde bis sie auf Betriebstemperatur war. Was sich dann im Mittelfeld abspielte, war durchaus beeindruckend: Bei den vielen Direktpässen und Kombinationen musste man sich hin und wieder fragen, ob man wirklich im Neckarstadion sitzt oder im Camp Nou. Tiki-Takale sozusagen. Click on the button below to load the content of giphy.com. Load content Obwohl die Konsequenz abnahm, je näher …

VertikalGIF #D98VfB: Boyz and Dahoud

Nach der Pflichtaufgabe gegen Mainz wartete die Pflichtaufgabe in Darmstadt. Der Tabellenletzte wollte und musste endlich mal wieder gewinnen und Stuttgart wollte genau das Gegenteil, um Tabellenplatz 3 zu verteidigen. Und die Fans fragten sich: Kann der VfB doch noch Aufbaugegner? Click on the button below to load the content of giphy.com. Load content Nicht mit dabei: Alex Nübel, der immer noch unter Rückenproblemen litt, und Enzo Millot, der offenbar eine Pause benötigte. Für ihn in der Startelf: Serhou … GUIRASSY! Click on the button below to load the content of giphy.com. Load content Apropos Torjäger: Schon nach sieben Minuten hatte der VfB eine erste Chance durch Atakan Karazor, der aber ausnahmsweise nicht erfolgreich war. Besser machte es besagter Guirassy nach vierzehn Minuten: Die Darmstädter konnten eine Stuttgarter Ecke nicht konsequent klären und über Führich und Anton landete der Ball bei Guirassy, der aus kurzer Distanz sein achtzehntes Saisontor zu erzielen. Sein acht-zehn-tes! Click on the button below to load the content of giphy.com. Load content Nur zwei Minuten später die große Schrecksekunde für VfB-Fans: …

VertikalGIF #VfBM05: Reife Leistung

5:2 gegen, Leipzig, 3:1 gegen Freiburg, 2:3 gegen Leverkusen: Nach den drei Highlight-Spielen schien die Partie gegen den Tabellenvorletzten wie gemacht für einen Auftritt des alten VfB. Dem VfB, dem bei Spielen gegen vermeintlich schlagbare Gegner oft die nötige Einsatzbereitschaft und Konzentration fehlte. Click on the button below to load the content of giphy.com. Load content Kein Wunder, dass auch Chefcoach Hoeneß von seiner Mannschaft dementsprechend forderte: “Es ist wichtig, dass wir bereit sind, ans Eingemachte zu gehen und Zweikämpfe zu führen. Wir müssen uns wie am Dienstag am Limit bewegen. Wir sind sehr gut beraten, das Spiel zu 100 Prozent ernst zu nehmen. Nach der ein oder anderen Lobeshymne in den vergangenen Tagen war es mir wichtig, der Mannschaft diese Botschaft zu senden.” Tatsächlich legte der VfB mit viel Elan los und Deniz Undav hatte nach nur 30 Sekunden die erste Chance. Allerdings kam auch Mainz bereits nach 90 Sekunden zur ersten vielversprechenden Möglichkeit. Was ein Start! Click on the button below to load the content of giphy.com. Load content Nach sieben Minuten war …

VertikalGIF #B04VfB: Bittere Pille

Da war es also, das vorweggenommene Pokalfinale: Der erste der Liga gegen den Dritten. Die beiden Teams, die im Dezember das vielleicht beste Bundesligaspiel der bisherigen Saison gezeigt hatten. Die beiden Teams mit den spannendsten Spielern und der attraktivsten Spielweise. Eigentlich kaum zu glauben, dass wir von Leverkusen und dem VfB reden, der im Gegensatz zum Werksteam nicht mit Spielgeld agiert. Click on the button below to load the content of giphy.com. Load content   Sebastian Hoeneß stellte etwas überraschend Asien-Cup-Rückkehrer Ito gleich in die Startelf; Stergiou musste dafür erstmal auf der Bank Platz nehmen. Auch die Leverkusener hatten einen Rückkehrer in ihren Reihen: Tapsoba reiste direkt vom Afrika-Cup in die Startelf und hatte in der 11. Minute offenbar noch größere Orientierungprobleme, denn er verlor Anton aus den Augen und der erzielte nach einer Stiller-Ecke das wunderschöne 1:0. Überhaupt Anton: Mittlerweile räumt der Kapitano nicht nur hinten alles ab, sondern spielt auch pavardeske Vertikalpässe oder trifft gleich selbst. Der beste Waldi aller Zeiten! Click on the button below to load the content of giphy.com. Load …

Raus mit Applaus

“Wir dürfen nicht vergessen, wo wir herkommen” ist eine im Fußball gerne genutzte Floskel. Im Falle des VfB kann man sie allerdings hervorragend mit Substanz füllen, indem man auf den letzten Stuttgarter Auftritt in Leverkusen blickt. Der war im Novemer 2022, an der Seitenlinie stand Michael Wimmer und der VfB verlor chancenlos mit 0:2 (das entscheidende Tor erzielte übrigens Jonathan Tah) und beendete das Kalenderjahr ohne einen einzigen Auswärtssieg in der Liga und verabschiedete sich auf Platz 16 in die längste Winterpause aller Zeiten – und kam mit Bruno Labbadia als Trainer wieder heraus. 15 Monate später sind Leverkusen und Stuttgart die spannendsten Mannschaft der Liga und die beiden Aufeinandertreffen der Teams wurden diesem Anspruch auch gerecht. Aber auch, wenn man sich sehr wohl bewusst ist, wo der VfB herkommt, nämlich aus spielerischer Armut und akuter Abstiegsgefahr, so ist die Niederlage im Pokalviertelfinale mehr als ärgerlich, denn die Chance auf den ersten Titel seit 2007 war historisch groß. Ärgern muss man sich über: Jens Nowotny, der als “Losfee” überhaupt erst dafür sorgte, dass es bereits …

VertikalGIF #SCFVfB: Downfall der Breisgauner

Die Älteren unter uns werden sich erinnern: Es war ein Freitagabend im März 2018. Genau genommen der 16. März. Der VfB spielte damals im Freiburger Dreisam-Stadion und nach nur vier Minuten ereignete sich laut kicker-Ticker folgendes: “Eine Freistoßflanke aus dem Mittelfeld beschert den VfB die frühe Führung! Aogo schlenzt den Ball aus dem rechten Mittelfeld an den Fünfmeterraum. Gomez, aus gleicher Höhe gestartet, kommt in zentraler Position sechs Meter vor dem Tor völlig frei zum Kopfball und bugsiert die Kugel an Schwolow, der zu spät kommt, vorbei ins Tor!” Nils Petersen konnte damals ausgleichen, aber in der 75. Minute machte Mario Gomez nach guter Vorarbeit von Andi Beck den Sack zu und der VfB kletterte unter Tayfun Korkut auf Platz 8 der Tabelle. Click on the button below to load the content of giphy.com. Load content   Das 2:1 damals war der letzte Sieg des VfB in Freiburg. Die Bilanz seitdem: 3:3, 1:2, 0:2, 1:2. Mittlerweile liegt der letzte Sieg soweit zurück, dass man in Freiburg sogar ein neues Stadion gebaut hat – übrigens für …

VertikalGIF #BOCVfB: Torsch(l)usspanik

Der VfB startet das Jahr 2024 mit einer kleinen NRW-Tour. Nach dem missglückten Auftakt in Gladbach sollte gegen Bochum alles wieder besser werden. Spoiler: Wurde es nicht. Click on the button below to load the content of giphy.com. Load content Doch eins nach dem anderem. Sebastian Hoeneß hatte wenig überraschend das Experiment mit Stenzel und Vagnoman auf der rechten Seite beendet und schickte letzteren mit Jamie Leweling als Offensivkraft auf der rechten Seite ins Rennen. Ansonsten spielte die gleiche Startelf wie am vorherigen Sonntag. Kein Wunder, denn wie viele Optionen hat Hoeneß aktuell? Click on the button below to load the content of giphy.com. Load content Der VfB startete mit Elan in die Partie und Deniz Undav hätte bereits nach fünf Minuten die Führung erzielen können, scheiterte jedoch an Riemann. Auch in der Folgezeit war es immer Undav, der gut in Szene gesetzt wurde, aber sich nur Halbchancen herausarbeiten konnte. Nach 45 Minuten kam der VfB folgerichtig auf 0,48 expected Goals und Bochum auf spektakuläre 0,01 – vermutlich eine Messungenauigkeit. Click on the button below …

VertikalGIF #VfBSVW: Cool geblieben!

Traditionell geht es in Stuttgart in der Adventszeit normalerweise darum, ob der aktuelle Trainer noch Heiligabend auf der Trainerbank erlebt oder nicht. In diesem Jahr ist alles anders. Da fragten wir uns, ob Sebastian Hoeneß die Spannung beim Team aufrecht erhalten würde, wenn nach Siegen gegen Dortmund und Frankfurt “nur” Bremen zu Gast ist. Click on the button below to load the content of giphy.com. Load content Die weiteren entscheidenden Fragen vor dem Topspiel lauteten daher: “Was ziehe ich an, um nicht zu frieren?” und “Wie entwickelt sich die angespannte Situation zwischen Polizei, Club und organisierter Fanszene weiter?” Zur Erinnerung: Im letzten Heimspiel entwickelte sich rund um die Positionierung einiger Beamt*innen vor dem Hilton ein Konflikt, an dessen Ende elf Fans das Spiel auf der Wasenwache verbrachten. Zusätzlich hatte die Stuttgarter Polizei zu Verwunderung aller das Spiel gegen Bremen als Hochrisikospiel deklariert. Und wie reagierte die Fanszene diesmal auf die Polizeipräsenz an dem Ort, an dem sich die Ultras für gewöhnlich treffen? Clever, witzig, frech – und vor allem friedlich! Schon vor Anpfiff: Souveräner Heimsieg. …

VertikalGIF #SGEVfB: Dicke Luft vor dem Main Event

Geht’s euch auch so? In jeder Länderspielpause steigt die Angst, dass der magische Lauf des VfB endet. Und auch ohne die nervigen Unterbrechungen mit dem Stimungsdownder namens Nationalmannschaft: Wie hätten wir eigentlich vor einem Jahr reagiert, wenn uns jemand gesagt hätte, der VfB gewinnt erst gegen Borussia Dortmund und dann bei Eintracht Frankfurt – und beide Male hoch verdient? Click on the button below to load the content of giphy.com. Load content   Dabei sahen die Zahlen gar nicht so gut aus: Die Eintracht hatte seit einem Jahr kein Heimspiel verloren und der VfB hatte zuletzt gar 2016 in Frankfurt gewinnen können. Andererseits hatte man auch schon lange nicht mehr verloren: Die letzten drei Spiele bei den Hessen endeten allesamt 1:1. Click on the button below to load the content of giphy.com. Load content   Die Partie zwischen Stuttgart und Frankfurt ist auch immer ein Aufeinandertreffen von zwei großen, lauten und leidenschaftlichen Fansszenen, zuletzt erlebt im Pokalhalbfinale in Cannstatt. Dieses Kräftemessen fiel am Samstagbend leider aus. Grund dafür war ein ziemlich sicher völlig überzogener Polizeieinsatz …

VertikalGIF #VfBBVB: 11er-Drama am 11.11. – mit Happy End!

Das Spiel gegen Dortmund war ein wichtiges für den VfB. Nicht nur, weil es ein echtes Spitzenspiel(!) war, sondern auch, weil es zeigen würde, wie das Team von Sebastian Hoeneß mit den zwei Niederlagen gegen Hoffenheim (unverdient) und in Heidenheim (hochverdient) umgehen würde. Click on the button below to load the content of giphy.com. Load content   Die Partie gegen Borussia Dortmund ist aus Sicht der Stuttgarter Polizei ein Hochrisikospiel und die wenigsten wissen mittlerweile noch, warum eigentlich. Wer wissen will, warum sich die Fanszenen nicht so richtig mögen, kann es hier nachlesen. Jedenfalls war das Spiel wieder die perfekte Gelegenheit, den kompletten Fuhrpark der Polizei zu präsentieren. Sehr beeindruckend! alles ganz normal hier #VfB pic.twitter.com/sUa5OJRwtm — CannstatterKurveKrakeeler (@iambasti3) November 11, 2023 Aber kommen wir zum Sport: Sebastian Hoeneß veränderte seine Elf im Vergleich zur Niederlage auf der Ostalb gleich dreifach: Mittelstädt, Millot und Leweling standen in der Startelf, dafür nahmen Rouault, Jeong und Silas auf der Bank Platz – wo auch Vagnoman und Guirassy saßen! Click on the button below to load the content …