Rückpass, VfB
Schreibe einen Kommentar

Unsere beliebtesten Artikel 2016

Ein Jahresrückblick ist stets die ultimative Möglichkeit, sich selbst gebührend abzufeiern. Das wollen wir natürlich nicht verpassen und haben in den Tiefen von Google Analytics nach unseren klickstärksten Texten im Jahr 2016 gesucht. Erstaunlicherweise haben wir diese alle nach dem Abstieg geschrieben. Here we go:

Platz 10:
Die Fans sind der Star!

Die VfB-Fans übernehmen das Hartwald-Stadion, Simon Terodde grüßt aus Sandhausen und Twitter liefert fleißig T-Rodd-Memes. Der Saisonauftakt verläuft ganz nach Maß. Platz 10 für einen der ersten Texte aus der Zweitliga-Saison.

Die Fans sind der Star!


Platz 9:
Wie im Kindergarten

Nachdem der VfB gegen Heidenheim verloren hat, prügeln Jos Luhukay und Jan Schindelmeiser fröhlich aufeinander ein. “Wie im Kindergarten” schreiben wir. Anscheinend sehen das auch unsere Leser so.

Wie im Kindergarten


Platz 8:
VfB 2015/2016 zum Weltkultur-Erbe ernannt

Die Meldung, dass der VfB Stuttgart von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt wurde, schlägt ein wie eine Bombe und schafft es auf Platz 8 unserer Top 10.

VfB 2015/2016 zum Weltkultur-Erbe ernannt


Platz 7:
Fack ju, zweite Liga!

Gut 100 Tage nach dem Abstieg schreiben wir dem VfB ein Zeugnis. Abgesehen von der Bestnote für die Fans fällt das allerdings nicht so derbe aus. Ganz im Gegensatz zu den Klickzahlen.

Fack ju, zweite Liga!


Platz 6:
Schluss mit toter Hose. Oder: das neue Pep-Prinzip beim VfB

Hannes Wolf als Pep Guardiola des VfB Stuttgart? Klar, solche provokanten Thesen finden immer ihre Leser. Stay tuned for: “Ist Baumgartl der neue Tasci?” und “Ist Terodde der nächste Gomez?”

Schluss mit toter Hose. Oder: das neue Pep-Prinzip beim VfB


Platz 5:
Ich weiß, was Du letzten Sommer getan hast …

Wer hätte gedacht, dass der Text, den wir im November mit wackligem ICE WLAN auf dem Weg nach Göttingen veröffentlichen, so viele Leser finden würde. Muss an Lord Hlousek gelegen haben.

Ich weiß, was Du letzten Sommer getan hast …


Platz 4:
Der Anti-Ulle

Unsere Lobeshymne auf Mitch Langerak erscheint ebenfalls im September und landet auf Platz vier der meistgelesenen Text 2016. Leider wird der australische Keeper danach immer ulliger: Erst gehen die Abschläge ins Seitenaus, dann patzt er gegen Union Berlin und über die Slapstickeinlage im Spiel gegen Hannover schweigen wir lieber.

Der Anti-Ulle


Platz 3:
J-Lu & T-Rodd: Warum der VfB Herbstmeister wird …

Zu Saisonbeginn erscheint unsere Prognose für die Hinrunde. Mit T-Rodd und den tollen Fans lagen wir richtig. Und mit dem Rest? Ach, lassen wir das.

J-Lu & T-Rodd: Warum der VfB Herbstmeister wird …


Platz 2:
Die Erfolg(lo)s-Soap

Eine Woche nach dem Rücktritt von Jos Luhukay erscheint im September unsere Soap “Schlechte Zeiten, schlechtere Zeiten”. Das Format kommt an. Nicht nur bei unseren Lesern, sondern sogar bei Spiegel online.

Die Erfolg(lo)s-Soap


Platz 1:
Die Totengräber des VfB

Wenig Freude, viele Leser: Der Artikel zum Abstieg bescherte uns mit Abstand die meisten Leser im Jahr 2016. Die drei “Totengräber des VfB” bleiben anschließend auch nicht mehr lange in Stuttgart. Was bleibt, sind die grandiosen Kommentare unserer Leser: schmerz- aber stilvoll, kritisch, aber immer mit Niveau, traurig, aber nicht weinerlich! Weltklasse!

Die Totengräber des VfB

So viel zu unseren Highlights 2016. Unser herzlicher Dank geht an alle, die diese und natürlich die vielen anderen Texte gelesen haben.

Und auch 2017 würden wir uns freuen, wenn Ihr fleißig klickt, lest und teilt!





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*