Alle Artikel mit dem Schlagwort: castro

Die Führungsspieler – wo sind sie?

Christian Gentner gibt, assistiert von seinen süßen Hunden, eloquente Interviews, Ron-Robert Zieler redet sich Auftritte schön („bitter“), Holger Badstuber ist verletzt und beleidigt und joggt auf dem Nebenplatz. Mario Gomez schließlich meint, dass es mal ein anderer als er im Sturmzentrum versuchen könnte. Das 17-jährige Supertalent Leon Dajaku womöglich? Mit Nicolas Gonzalez und Chadrac Akolo scheint derzeit nichts anzufangen zu sein, aber ein solches Greenhorn in dieser Situation reinzuwerfen, würde ein wenig an den Umgang mit Timo Werner erinnern. Die Misere liegt an der Unsichtbarkeit der sogenannten Führungsspieler, zu denen ebenfalls Dennis Aogo, Andreas Beck, Emiliano Insua und Gonzalo Castro zu zählen sind. Unsichtbar nicht vor den Mikrofonen, sondern auf dem Platz. Sie sind keine Leistungsträger, sie gehen nicht mit gutem Beispiel voran und geben den jungen Spielern keinen Halt. Der VfB Stuttgart hat also aktuell eine Hierarchie, die offensichtlich nicht funktioniert. Doch hat Markus Weinzierl den Mut, diese aufzubrechen oder bleibt ihm gar nichts anderes übrig als aufgrund der dünnen Spielerdecke auf formschwache Führungsspieler zu setzen? Wahrscheinlich liegt die Wahrheit irgendwo in der Mitte: …

vp weekly #07

Fast alle Mann sind wieder an Bord, das Mannschaftsfoto ist geknipst und das Team fährt ins Trainingslager: So langsam geht die Saisonvorbereitung in die entscheidende Phase. Grund genug für uns, wieder einen Wochenrückblick zu wagen: Montag Die Woche startet erfreulich: Unsere Tickets für das erste Heimspiel gegen die Bayern (Verlosung folgt!) kommen an. Aber viel wichtiger: Der Nachwuchs von VfB-Neuzugang Gonzalo Castro kommt ebenfalls an. Wir sagen: herzlichen Glückwunsch! Hola mi amor ❤️ Mama und Lucía sind wohl auf 🙏🏼 Danke für die vielen Glückwünsche! #22072018👨‍👩‍👧 Ein Beitrag geteilt von Gonzalo Castro (@gonzocastro27) am Jul 23, 2018 um 10:53 PDT Dienstag VfB-Präsident und Godfather of Ausgliederung Wolfgang Dietrich feiert seinen 70. Geburtstag. Mit Winfried Kretschmann, Fritzle Kuhn und Dieter Zetsche – aber ohne uns! Da hat die Post wohl mal wieder geschlampt und die Einladung verbummelt. Guckt Euch auf jeden die Bildergalerie an: War ’ne fette Party! Noch fetter ist nur das Highlight-Video, das Melbourne Victory, der neue Club von Georg Niedermeier, veröffentlicht. Ein Kommentar dazu auf Twitter: „Mit seinen Eigentoren wäre der Clip doppelt so …